Rund um Behörde  - Stadt Witten

Jobcenter-Formular hilft bei Erstberatung online und auf Ukrainisch

Fast 2.000 Ukrainerinnen und Ukrainer haben im Ennepe-Ruhr-Kreis seit kurzem Anspruch auf Geldleistungen, Beratung und Vermittlung durch das Jobcenter EN. Noch vor dem ersten persönlichen Gespräch werden die Geflüchteten per Anschreiben auf Ukrainisch gebeten, ein Online-Formular mit den wichtigsten Informationen auszufüllen.

Sie können die Fragen jederzeit und von überall aus in ihrer Muttersprache oder auf Deutsch beantworten, auch über das Handy. Der Zugang erfolgt über einen personalisierten QR-Code. Der Integrationscoach des Jobcenters EN kann sich dank der Vorab-Informationen bestmöglich auf eine strukturierte, zielgerichtete Erstberatung vorbereiten und, wenn nötig, auch einen Dolmetscher organisieren.

Gefragt wird unter anderem nach Sprachkenntnissen, dem schulischen und beruflichen Hintergrund, der familiären Situation und den wichtigsten Anliegen. Jede und jeder Geflüchtete hat eine eigene Geschichte und individuelle Erwartungen und Fragen. Die Angaben liefern uns einen wichtigen ersten Eindruck, damit wir schnell helfen, beraten und vermitteln können.

Voraussetzungen sind unter anderem eine vollständige Registrierung und erkennungsdienstliche Erfassung durch die Ausländerbehörde sowie eine Aufenthaltserlaubnis oder Fiktionsbescheinigung.

Jobcenter EN wird Ansprechpartner

Ab Mittwoch, 1. Juni, ist das Jobcenter EN prinzipiell dafür zuständig, Flüchtlingen aus der Ukraine den Lebensunterhalt zu sichern und sie in Arbeit zu vermitteln. Diese Aufgabe übernimmt das Jobcenter der Kreisverwaltung von den Sozialämtern der Städte.
weiterlesen

Verlässliche, offizielle Informationen auf Ukrainisch vom Bundesministerium

Auf der Homepage www.germany4ukraine.de können ab sofort alle Geflüchteten aus der Ukraine verlässliche, offizielle Informationen zu Unterkünften, Hilfsangeboten, medizinischer Versorgung und vielem mehr finden. Auf Ukrainisch, Russisch, Deutsch und Englisch. Die Information kommt vom Bundesministerium des Innern und für Heimat.

Wohin können ukrainische Geflüchtete gehen, die niemanden kennen und nicht privat unterkommen können?

Alle ukrainischen Geflüchteten, die nicht privat unterkommen können, können in der LEA Bochum (Landesaufnahmeeinrichtung), Gersteinring 52, 44791 Bochum, unterkommen.

 

Ich habe ukrainische Geflüchtete bei mir aufgenommen. Was ist jetzt zu tun?

  • Holen Sie das Einverständnis Ihrer Vermieterin/Ihres Vermieters (falls vorhanden) ein.
  • Bitte melden Sie die Aufnahme ukrainischer Geflüchteter bei der Ausländerbehörde unter auslaenderbehoerde(at)stadt-witten.de
  • Wenn Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (z.B. finanzielle Unterstützung) gestellt werden sollen, können Sie schon vorab den Antrag herunterladen und ausfüllen.

 

Vollmacht über Auskünfte und personenbezogene Daten.

Ab dem 01. Juni 2022 erhalten Geflüchtete aus der Ukraine Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II vom Jobcenter bzw. Personen, die vor dem 2. August 1956 geboren sind, Leistungen nach dem SGB XII vom Amt für Wohnen und Soziales. Um den Übergang für alle Beteiligten so einfach wie möglich zu gestalten, können wir die bereits vorhandenen Daten an die neuen Leistungsträger übermitteln. Hierfür benötigen wir jedoch eine ausgefüllte Vollmacht .

Bitte senden Sie die ausgefüllte Vollmacht schnellstmöglich per Post an das Amt für Wohnen und Soziales, Sachgebiet Asylbewerberleistungen, 58449 Witten, werfen diese in den Briefkasten am Rathaus ein oder senden diese per E-Mail an Asyl.Leistung(at)stadt-witten.de

Gibt es Deutsch-Einstiegskurse für geflüchtete Menschen aus der Ukraine?

Um geflüchteten Menschen aus der Ukraine den Alltag in Deutschland zu erleichtern, hat die vhs Witten | Wetter | Herdecke einen weiteren kostenlosen Basissprachkurs Deutsch eingerichtet. Der Kurs beginnt am Mittwoch, den 11.05.2022, und findet an 15 Terminen zweimal wöchentlich (Mittwoch und Freitag), jeweils von 10:45 bis 12:15 Uhr im vhs Seminarzentrum statt. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre. Der Kurs wird durch den Help-Kiosk unterstützt und kann daher kostenfrei angeboten werden. Eine Anmeldung ist persönlich im vhs Seminarzentrum möglich.

Weitere Infos unter 02302 581 8610 oder www.vhs-wwh.de.