Amt für Finanzen und Steuern  - Stadt Witten

Amt für Finanzen und Steuern

… für die Menschen in der Stadt
Mit dem Amt für Finanzen und Steuern haben Bürgerinnen und Bürger immer dann direkt zu tun, wenn es um den städtischen Haushalt Steuern und Abgaben sowie alle Arten von Zahlungen an und von der Stadt geht.

Aufgaben und Zuständigkeiten

Die Aufgaben des Amtes reichen beispielsweise von der Aufstellung des Haushaltsplanes und Erstellung des Jahresabschlusses mit der städtischen Bilanz über die die Erteilung einer Hundesteuermarke und anschließender Erstellung des Hundesteuerbescheides bis zur Vollstreckung einer säumigen Forderung mit eigenen Vollziehungsbeamten im Außendienst.

Zuständig dafür sind die Abteilungen

  • Haushalt und Controlling
  • Zahlungsabwicklung und
  • Steuern
  • Darüber hinaus befinden sich mit der zentralen Geschäfts- und Anlagenbuchhaltung sowie der Beteiligungsverwaltung noch zwei weitere Abteilungen in diesem Amt, die allerdings überwiegend stadtinterne Leistungen erbringen oder die städtischen Beteiligungen verwalten.

Herausforderung(en)

Die dauerhafte Sicherung des Haushaltsausgleichs und die Steuerung der städtischen Unternehmen sowie die Sicherung der städtischen Erträge sind die zentralen Aufgaben des Amtes.

Darunter fallen im Wesentlichen auf Grundlage der Verordnung über das Haushaltswesen der Kommunen im Land Nordrhein-Westfalen (Kommunalhaushaltsverordnung Nordrhein-Westfalen - KomHVO NRW) die Aufstellung des städtischen Haushaltsplanes mit seinen Anlagen und in Verbindung damit die Erstellung des Jahresabschlusses sowie die Abwicklung des Haushaltsplanes entsprechend der Vorschriften zur Buchführung nach § 28 KomHVO.

Ebenso sind die Zahlungsabwicklung und Liquiditätsplanung gemäß § 31 KomHVO umzusetzen wobei darunter insbesondere die Mahnung und die Zwangsvollstreckung von öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Geldforderungen, sowie in diesem Zusammenhang auch die Berechnung, Erhebung, Stundung, Niederschlagung und der Erlass von Mahngebühren, Vollstreckungskosten und Nebenforderungen (Säumniszuschläge), sowie die Verwahrung und Verwaltung von Wertgegenständen fallen.

Auch die Erhebung der kommunalen Steuern und Gebühren fällt unter die zentrale Aufgabe der Sicherung der städtischen Erträge.

Neben den Realsteuern (Grundsteuer und Gewerbesteuer) werden noch die Vergnügungssteuer für Spielautomaten, die Hundesteuer und die Zweitwohnungsteuer erhoben.

Amtsleitung