Gleichstellungstelle  - Stadt Witten

Gleichstellung von Mann und Frau

Gleichstellung bedeutet, die verfassungsrechtlich festgelegte Gleichberechtigung von Mann und Frau in die Lebenswirklichkeit umzusetzen.

Die Arbeit der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten ist unterstützend und koordinierend zu verstehen. Sie ist Beraterin für Verwaltung und Politik. Innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung arbeitet sie als Interessenvertretung von Frauen und (gleichstellungsinteressierten) Männern , um Gleichstellung zu ermöglichen. Dazu gehört es, Benachteiligungen sichtbar zu machen und über geeignete Maßnahmen dazu beizutragen, diese abzubauen.

Aus der Gleichstellungsstelle

Deutsch, Englisch, Arabisch, Türkisch – vier Fahnen am Kornmarkt stehen seit gestern für eine globale Aktion, an der sich auch die Stadt Witten beteiligt. Der traurige Anlass: Gewalt an Frauen. Diese ist weltweit noch immer ein großes Problem und tritt auch in Witten auf – oft ungesehen, weil es...

Weiterlesen
Foto: Aktionstag Gewalt gegen Fraugen

Gewalt gegen Frauen ist oft unsichtbar, weil sie hinter Mauern und verschlossenen Türen passiert. Deshalb ist es besonders wichtig, auf dieses Problem aufmerksam zu machen und zu zeigen, welche Hilfsangebote es gibt.

Weiterlesen
Foto: Stadt Witten

26 geflüchtete Frauen besuchten am Mittwoch (6.11.) im Zuge einer „Berufsfelderkundung“ das Ardeyhotel in Annen.

Weiterlesen
vl: Anke Bitter, Cornelia Prill und Jutta Lindner

„Die Stadtverwaltung Witten wurde am 5. November erstmals für ihre zukunftsorientierte, erfolgreiche und nachhaltige Personalpolitik mit dem Arbeitgeberprädikat TOTAL E- QUALITY ausgezeichnet“, berichtet Wittens Gleichstellungsbeauftragte Cornelia Prill.

Weiterlesen

Gleichstellungsplan

Trennungsbroschüre

Informationen für Frauen

Folgt uns!

Hilfe / Beratung