Gleichstellungstelle  - Stadt Witten

Gleichstellung von Mann und Frau

Gleichstellung bedeutet, die verfassungsrechtlich festgelegte Gleichberechtigung von Mann und Frau in die Lebenswirklichkeit umzusetzen.

Die Arbeit der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten ist unterstützend und koordinierend zu verstehen. Sie ist Beraterin für Verwaltung und Politik. Innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung arbeitet sie als Interessenvertretung von Frauen und (gleichstellungsinteressierten) Männern , um Gleichstellung zu ermöglichen. Dazu gehört es, Benachteiligungen sichtbar zu machen und über geeignete Maßnahmen dazu beizutragen, diese abzubauen.

Aus der Gleichstellungsstelle

Grafik einer Explosion

Ungewöhnlich viele Veranstaltungen, teils für Kinder, teils für Erwachsene, gibt es in diesem August im Märkischen Museum. Bei einigen Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig. Daher hier eine erste – aber bei weitem nicht vollständige – Übersicht.

Weiterlesen
Gehen mit der Ausstellung neue Wege (v.r.): Vorständin des Kulturforums Jasmin Vogel und Museumsassistentin Claudia Rinke. Foto: Jörg Fruck

Künstlerinnen sind noch immer auf dem Kunstmarkt und in Museen unterrepräsentiert. Diese Gender Gap thematisiert das Märkische Museum in seiner neuen Ausstellung mit Werken von Künstlerinnen aus der eigenen Sammlung.

Weiterlesen
v.l..: Robert Beckmann, Claudia Rinke, Marlen Gabriel, Allessandra Möller-Lohoff, Joscha Denzel und Anna Farfsing stellten das Programm vor. Foto: Jörg Fruck

Unsere Gesellschaft ist weit entfernt von einer Gleichberechtigung von Geschlechtern oder Geschlechtsidentitäten. Das wirkt sich nicht zuletzt auf das persönliche und berufliche Entfaltungspotenzial aus. Mit dem Festival „Imagine Equality“ arbeiten verschiedene Akteure aus Witten das Thema auf.

Weiterlesen
Collage; neue Frauen halten Poster, die auf Missstände in der Pflege hinweisen

Schon viel zu lange arbeitet das Pflegepersonal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen unter extremen Bedingungen. Die Gleichstellungsbeauftragten des EN-Kreises fordern deshalb eine Gesundheitspolitik, die sich am Gemeinwohl und nicht an Börsengewinnen orientiert.

Weiterlesen

Gleichstellungsplan

Trennungsbroschüre

Informationen für Frauen

Folgt uns!

Hilfe / Beratung