Presseinformationen  - Stadt Witten
Beim symbolischen „Bodenaushub“ mit Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Stadtbaurat Stefan Rommelfanger und Fachleuten des städtischen Baudezernates, von ESW und Stadtwerken: Pferdebachstraße Baustelle geht jetzt richtig los! Foto Jörg Fruck

Pferdebachstraße: Baustelle geht jetzt richtig los / Alle wichtigen Infos findet man in einem Flyer

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Aktuelles und Wissenswertes in und aus Witten

Archivbild Jörg Fruck

Unter dem Motto „Ateliereinsichten“ öffnen 25 Wittener Künstlerinnen und Künstler am Wochenende ihre Ateliers. Einblicke in die Vielfalt ihres Schaffens erhält die Öffentlichkeit am Samstag (22.9.) von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag (23.9.) von 11 bis 15 Uhr.

Weiterlesen
Werbung der Wittener Glocken- und Metallgießerei Karl Munte um 1910, aus: Witten in Handel und Gewerbe. Hg. Friedr. Goebel, Hofphotograph. Witten, II. Aufl., o. J. [um 1910], Bl. 1, Stadtarchiv Witten, VerNa 126.

Zur Einstimmung auf das Internationale Friedensläuten am 21. September präsentiert das Stadtarchiv (Bergerstraße 25, Saalbau-Passage) am 20. und 21. September jeweils von 10 bis 16 Uhr die ehemalige Glocke der Lakeschule von 1894 und dazugehöriges Archivmaterial.

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Das Märkische Museum Witten bleibt wegen des laufenden Ausstellungsumbaus noch bis zum 12. Oktober geschlossen. Ab 13. Oktober können die neuen Ausstellungen zu den gewohnten Öffnungszeiten (Mi, Fr – So 12-18 Uhr und Do 12-20 Uhr) besucht werden:

Weiterlesen
Bibliothek Witten. Foto Jörg Fruck

im Rahmen der Aktionswoche „Sprachenvielfalt“ rund um den Europäischen Tag der Sprachen kommt am Donnerstag (20.9.) Suleman Taufiq mit zwei deutsch/arabischen Lesungen in die Bibliothek Witten (Husemannstraße 10). Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen
Foto Jörg Fruck

Die aktuellen Ausstellungen im Märkischen Museumsind nicht mehr lange in Witten zu sehen. Am Sonntag (9.11.) um 15 Uhr bietet das Museum zum letzten Mal eine öffentliche Führung durch diese Ausstellungen an. Der Eintritt ins Museum beträgt 4 Euro, die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Weiterlesen
Bahnhofseigentümer Markus Bürger und Denkmalpfleger Florian Schrader vom Planungsamt der Stadt Witten stellten am Montag im Hauptbahnhof das Programm für den Tag des offenen Denkmals in Witten vor. Foto Jörg Fruck

„Entdecken, was uns verbindet“ lautet in diesem Jahr das Motto beim Tag des offenen Denkmals, der am kommenden Sonntag (9.9.) wieder bundesweit begangen wird. In Witten stellen sich insgesamt neun historische Gebäude vor.

Weiterlesen
Papierentsäuerung - Archivbild.

Das Stadtarchiv Witten nimmt auch dieses Jahr an der Landesinitiative zum Substanzerhalt von Archivgut (LISE) teil und hat über das LWL-Archivamt für Westfalen in Münster einige seiner Bestände zur Papierentsäuerung nach Leipzig und Aschau am Inn verschickt.

Weiterlesen
Gewaltsame Ausschreitungen gab es auch in Witten. Die 1885 eingeweihte Synagoge (auf dem Bild rechts neben dem Ruhr-Gymnasium) wurde am 9. November 1938 von den Nationlsozialisten zerstört. Foto: Ernst Roepke / Repro: J. Fruck, Fotosammlung Stadtarchiv

Das Soziokulturelle Zentrum „Trotz Allem“, die Deutsch-Israelische Gesellschaft Witten und das Stadtarchiv laden am 12. September (Mittwoch) ab 19.30 Uhr zu dem Film „Triumph des guten Willens: Ein politisches Portrait über Eike Geisel“ in den Kinosaal von Haus Witten ein.

Weiterlesen

Die Musikschule Witten erinnert daran, dass am 7. September der nächste Kurs „Musikalische Früherziehung“ für Kinder ab 4 Jahre beginnt. Gruppenunterricht ist immer freitags ab 15.10 Uhr im Haus Witten (Ruhrstr. 86), die Teilnahme kostet monatlich 25 Euro

Weiterlesen

„Für einen kostenfreien Workshop mit Musikern des berühmten Gürzenich-Orchesters aus Köln können sich noch Klarinettisten, Posaunisten und Cellisten anmelden“, sagt der Leiter der städtischen Musikschule, Michael Eckelt.

Weiterlesen