Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Ausschnitt Klimamap Witten

Klimamap Witten

Kirschblüte mit Rathaus im Hintergrund

Rathaus und Service

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

340 Ferienpässe verkauft – Jugendamt erwartet jetzt einen kräftigen Anschub durch das Hoch Daryl

Das bei den Britischen Inseln liegende Hoch Daryl bringt schönstes Badewetter. Das könnte dem Verkauf der Ferienpässe, die zur Teilnahme an den Wittener Ferienspielen berechtigen, auf die Sprünge helfen: Zu den Verkaufsstellen zählt auch das Freibad Annen.

Der Ferienpass kostet 10 Euro. Erwerben können ihn (Vorschul-) Kinder ab 5 Jahre und Jugendliche bis 17 Jahre. Wie immer haben die Inhaber eines Ferienpasses auch freien Eintritt in das Freibad und die Hallenbäder in Annen und Vormholz – nicht nur in den Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien 2018, sondern sogar noch in den Osterferien 2019. „Schon deshalb lohnt sich für viele Kinder und Jugendliche die Investition in einen Ferienpass“, sagt  Andrea Hold vom Jugendamt, die die Ferienspiele organisiert hat.

Sparkasse liegt vorn

Bis jetzt wurden zwar erst 340 Ferienpässe verkauft, doch das sind schon ein paar mehr als zur gleichen  Zeit im Vorjahr. Klar in front liegen bisher mit 213 verkauften Exemplaren die Geschäftsstellen der Sparkasse Witten, mit großem Abstand folgen Bürgerberatung (48), Freibad (46) und Tourist & Ticket Service des Stadtmarketings (33). Anhaltendes Badewetter könnte die Reihenfolge allerdings kräftig durcheinander wirbeln…  

Natürlich bieten die Wittener Ferienspiele außer Schwimmen noch viel mehr. Im Angebot sind Tagesfahrten, Veranstaltungen, Kreativ- und Bastelaktionen und Sport- und Spielangebote. Zu den Highlights gehören das Irrland, Schloss Beck, das Wunderland Kalkar, der Ketteler Hof, das Fort Fun Abenteuerland, der Movie Park Germany, das Phantasialand, die ZOOM Erlebniswelt, der Allwetterzoo Münster, der Wildpark Frankenhof und die Karl May Festspiele in Elspe. Dazu kommen noch zahlreiche kostenfreie Angebote der Stadt und von Vereinen, und man hat damit auch ermäßigten Eintritt bei einer Reihe von Freizeiteinrichtungen.

Ein Tipp: Wer Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe,  Wohngeld, Kindergeldzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhält, kann sich die Kosten für den Ferienpass und von Ferienspielangeboten im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes in Höhe von maximal 120 Euro pro Jahr erstatten lassen.

Die Stadt Witten bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, Spendern und ehrenamtlichen Kräften, die für Wittener Kinder und Jugendlichen auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches und attraktives Ferienprogramm ermöglichen - und natürlich ganz besonders beim Hauptsponsor Stadtwerke Witten auch für den freien Eintritt in die Schwimmbäder.

Blick in den Kalender werfen

Zusammen mit dem Ferienpass, der für die Teilnahme an den Ferienspielen benötigt wird, erhält man einen Ferienkalender. Darin werden nicht nur alle Touren, Kurse und sonstigen Angebote ausführlich beschrieben, man findet auch wichtige Informationen für Eltern und zu den Teilnahmebedingungen. Deshalb kann man unter diesem Link schon mal einen Blick hinein werfen.

Wer dann noch Fragen hat, erhält unter Tel. 02302 /  581-5353 Antworten von der Ferienspiele-Hotline.

(  )