Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Ausschnitt Klimamap Witten

Klimamap Witten

Kirschblüte mit Rathaus im Hintergrund

Rathaus und Service

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Das Tonstudio in der Westentasche: Digitale Musikschule 3.0 bietet Workshops an

„Smartphone und Tablet bieten heutzutage von der App über das einfache Musikhören bis zum Tonstudio in der Westentasche eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten kreativ Musik zu machen“, sagt Michael Eckelt, Leiter der Musikschule Witten. Kinder von 10 bis 14 Jahren können diese Möglichkeiten jetzt kostenlos kennlernen, denn unter dem Motto „Digitale Musikschule 3.0“ bieten die  Musikschulen Witten, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen und Schwelm am 10. November von 10.30 bis 14.30 Uhr an einem Tag gleich drei aufeinanderfolgende Workshops dazu an. Treffpunkt ist  in der Musikschule Gevelsberg, Lindengrabenstraße 18.

„Hierfür muss man kein Instrument spielen können, geschweige denn über fundierte Kenntnisse in Harmonielehre verfügen“, sagt Michael Eckelt. Gerade der einfache, spielerische Ansatz macht das Smartphone/Tablet zu einem ungeheuer spannenden und vielseitigen Instrument. In den drei Workshops können die Kinder mit einem tollen Dozententeam arbeiten und die musikalische Seite ihrer eigenen elektronischen Geräte (bitte unbedingt mitbringen!) bestens kennenlernen.

Songs auf dem Smartphone erstellen

In Workshop 1 lernen dien Teilnehmer mit Synthesizern, Samplern, Loopern, Grooveboxen und DJ-Apps auf dem Smartphone oder Tablet eigene Songs zu komponieren oder Klingeltöne zu erstellen. Es besteht sogar die Möglichkeit, dazu verschiedene Geräte miteinander zu vernetzen und miteinander musizieren zu lassen.

Komponieren am PC

In Workshop 2 wird Musik am PC produziert. „Remixen und Arrangieren ist leichter als man denkt“, sagt Eckelt. Hier erfahren die Kids, was Audiospuren, Midispuren und Plugins sind, wie ein Stück mit Harmonien, Melodien und Beats komponiert werden kann und wie Drums, Bass und Keys damit kombiniert werden.

Welche App ist die Richtige?

Workshop 3 beschäftigt sich mit der Frage, welche Musik-Apps besonders nützlich sind und wie man diese bedient. Denn wer auf seinem Smartphone mehr als nur Musik hören will, der braucht unbedingt die richtigen, denn Musik-Apps gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle. Der Workshop bringt die Teilnehmer bei der Auswahl einen großen Schritt weiter.

Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel. 02302/581-2571; Email  michael.eckelt(at)stadt-witten.de

()