Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Wir bilden aus!

Wir bilden aus!

Foto: Jörg Fruck

Märkisches Museum zeigt: Belgian Thoughts und Komplexreflex – Dem Flötmoment auf der Schliche

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Ausschüsse und ihre Sitzungen in 2019

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Freie Plätze: Fackelwanderung mit deftiger Grünkohlmahlzeit

Fackelwanderung (Foto: zweimalzweifotografie)

Der Schein der Fackeln schafft am 10. November (Samstag) wieder eine ganz besondere Stimmung im Muttental: Um 18 Uhr startet eine zweieinhalbstündige Wanderung mit anschließender Grünkohlmahlzeit. Infos & Anmeldung beim Stadtmarketing Witten – Tourist & Ticket Service, Marktstr. 7 – Rathausplatz, Tel. 19433, www.stadtmarketing-witten.de.

Die Tour

Vom Startpunkt Bethaus tauchen die Teilnehmer mit dem Gästeführer in die längst vergangene Zeit des 16./17. Jahrhunderts ein. Über den angelegten Bergbaulehrpfad führt sie der Weg zu ehemaligen Kleinzechen, einer Haspelanlage und weiteren interessanten Relikten aus dieser Zeit. In diesem Zusammenhang dürfen natürlich auch Informationen zur Kohleentstehung sowie zur Entwicklung der Bergbauhistorie nicht fehlen. Abschließend erwärmen sich die Teilnehmer am Holzfeuer mit einem Glühwein oder Früchtepunsch und zelebrieren einen traditionellen Knappenschlag, bei dem ein kräftiger Schluck „Grubenwasser“ nicht fehlen darf. Abschließend klingen die Erlebnisse in der urigen Atmosphäre des Bethauses aus und die Teilnehmer wärmen sich bei einem deftigen Grünkohlessen auf.

Erforderlich sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eine Taschenlampe. Kinder dürfen nur mit Begleit-/Aufsichtsperson teilnehmen und brauchen ebenfalls eine Taschenlampe, sofern sie keine Fackel tragen. Empfehlung: ab 8 Jahren.

(  )