Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Freier Eintritt: Bei der Klangmeile im Haus Witten zeigen junge Talente zeigen ihr Können

Die Musikschule Witten verwandelt den ehemaligen Adelssitz Haus Witten (Ruhrstraße 86) am kommenden Freitag (5.10.) ab 18 Uhr in eine Klangmeile der Populären Musik: „Bei einem Podiumskonzert präsentieren sich viele junge Talente“, sagt Musikschulleiter Michael Eckelt. Musikschuldozent und Komponist Gerhard Giel wird die Veranstaltung moderieren. Der Eintritt ist frei.

Als Special Guest steht diesmal Maria Giel auf der Bühne. Sie singt ihre Eigenkomposition „Song for freedom“ und von Gerhard Giel „Stille“ aus dem Musical „Auf gleicher Höhe“.  Ein weiterer Höhepunkt ist der Auftritt der Jugend Jazzband der Musikschule, die mit ihrem neuen Programm im November am Landeswettbewerb Jugend jazzt in Dortmund teilnehmen wird. Die sechsköpfige Band besteht aus Florian Hoeper, Leo Lorscheider, Adrian Lorscheider, Henry Hildebrandt,Tim Gropp und Jannik Teuchert.

Die nächsten Akteure sind die mehrfach  ausgezeichneten Musiker der Musikschul-Jazzband namens „Das Bänd“. Lukas Lappe, Michael Gropp, Janis Theurer, Daniel Teuchert und Jannik Teuchert spielen Musikstücke von Chick Corea „Armandos Rumba“ und von Michael Lague (Snarky Puppy) „What about me“. Danach präsentiert Akkordeon-Preisträger Tim Sauerland,  der im Januar 2019 wieder am Wettbewerb Jugend musiziert teilnehmen wird, sein neues Programm mit Werken von Jürgen Löchter und Astor Piazzolla.

Weitere Musikerinnen und Musiker der Klangmeile sind Alexander Hundt, Gereon Gründer, Matthias Kotthaus, Jonas Rosenhahn, Annina Rosenhahn, Jonas Aufermann, Sharin Aufermann, Rebecka Theurer, Marie Luise Vorberg, Theresa Bremshey, Leonard Bremshey, Renè Ullmann, Lennart Gerstkamp, Julia Marschollek, Gina Stock und Clara Tackenberg.

()