Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten

Für den Klimaschutz gehen am 24. März die Lichter aus / Jetzt für Earth Hour anmelden und mitmachen!

Bei der 12. WWF Earth Hour gehen am 24. März rund um den Globus von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr die Lichter aus! Witten ist in diesem Jahr zum dritten Mal dabei. Die Stadt Witten ruft alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen auf.

„Während der Earth Hour werden unzählige Privatpersonen eine Stunde lang zuhause das Licht ausschalten und viele Tausend Städte ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen, um ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen“, erklärt Christina Beckermann von der Stabsstelle für Umwelt und Klimaschutz der Stadt Witten. Darunter auch berühmte Wahrzeichen wie der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro. „Das Tolle an der Earth Hour ist, dass dabei jeder mitmachen und Teil einer weltweiten Gemeinschaft werden kann.“

Nach Angaben des WWF werden sich dieses Jahr wieder Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. Wer auch mitmachen möchte, findet unter www.wwf.de/earthhour/  neben Neuigkeiten rund um das Event auch Tipps für die eigene Earth Hour zuhause.

Für einen lebendigen Planeten

In Deutschland steht die Aktion in diesem Jahr unter dem Motto „Für einen lebendigen Planeten“. „Die Umweltschützer wollen auf die Bedrohung der weltweiten Artenvielfalt aufmerksam machen und dass dadurch auch die menschlichen Lebensgrundlagen gefährdet sind“, erklärt Christina Beckermann.

Über ein Online-Formular kann man seine persönliche Teilnahme öffentlich sichtbar machen. Denn auf der Internetseite der WWF Earth Hour werden alle Gebäude, die an der Aktion teilnehmen, veröffentlicht. Dazu muss man nur mit einem Häkchen erklären, dass zwei „Daten“ veröffentlicht werden dürfen: Die Adresse des Ortes, an dem das Licht ausgeht und die Beschreibung des Lichtes, das ausgeknipst werden soll - z.B. eine große Leuchtreklame am Geschäft. „Die E-Mail-Adresse des Teilnehmers dient lediglich zur internen Bearbeitung“, erklärt Beckermann. Darüber hinaus findet man auf der Internetseite der WWF Earth Hour auch Plakate und Flyer, die Unternehmen für ihre Pressearbeit frei verwenden können.

Geschichte der Earth Hour

Die WWF Earth Hour nahm im Jahr 2007 ihren Anfang in Sydney. In den folgenden Jahren breitete sie sich rasch über die gesamte Welt aus. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ auf allen Kontinenten in über 170 Ländern begangen. Weltweit nehmen rund 7.000 Städte teil. Allein in Deutschland waren es im vergangenen Jahr 323.

(  )