Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Ausschnitt Klimamap Witten

Klimamap Witten

Kirschblüte mit Rathaus im Hintergrund

Rathaus und Service

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Kulturbüro: 17 Projekte der Freien Szene werden gefördert

Grafik: Stadt Witten

Das Kulturbüro der Stadt Witten teilt mit, dass auf Beschluss des Vergabegremiums des Kulturforums 17 Projekte der Freien Szene gefördert werden, die das kulturelle Leben in unsrer Stadt bereichern.

Eingegangen waren 21 Anträge, „Mit ein paar wenigen Ausnahmen waren alle eingereichten Projekte im Sinne der Richtlinien förderungswürdig“, so Juana Andrisano. Für die Förderung der 17 ausgewählten Projekte steht ein Budget von 21.556 Euro zur Verfügung (das sich aus dem Sponsoring der Stadtwerke und einem Zuschuss der Stadt Witten zusammensetzt). Die Förderbescheide liegen den Antragstellern bereits vor.

Gefördert werden:  

Martin Strautz und weitere (Kulturschock), Kreativquartier Annen e. V. (Kunstlichter 2019), Projektfabrik gGmbH (Landpartie), Ama-Deus-Chor Witten (Kirchenkonzert für Chor und Orchester / Die Schöpfung von Haydn), Theater Sonni Maier (Sommer Theater - Dein Stück Demokratie), Jazzkollektiv Ruhr e. V. (Roxi-Jazz), Wittener Bach-Chor e.V. (100 Jahre Wittener Bach-Chor / Carl Jenkins – Requiem), Martin Strautz (Sagentage), Theaterspiel (Auf die Bühne - hier kommen wir!), Blow e. V. (Sommerkonzert: Bube, Dame, König, Ass), Theater A Parte (Wir sind 10! Theaterfestival "Klein aber fein"), Wittener Jazzclub e. V. (Wittener Jazzclub e. V.), Wittener Musik Akademie e. V. (Konzertreihe "Podium für Kinder"), Wittener AutorInnentreff (Lesungen in Altenheimen und auf dem Weihnachtsmarkt), Wiesenviertel e. V. (Wiesenviertelfest 2019).

Informationen zur Antragsstellung

Nach Auskunft des Kulturforums können in diesem Jahr im Rahmen der Projekt, Struktur- und Basisförderung keine neuen Anträge mehr gestellt werden. Das Budget für Anträge auf Mikroförderung ist dagegen noch nicht ausgeschöpft.  Alle wichtigen Informationen zur Antragsstellung, wie Förderarten, Förderrichtlinien, Bedingungen und Auflagen können auf der Website des Kulturbüros unter www.kulturforum-witten.de/kulturbuero/kultur-foerderung/foerderrichtlinien-des-kultur-forums-witten/ nachgelesen werden. Fragen beantwortet Juana Andrisano garn auch im persönlichen Gespräch, via E-Mail an  juana.andrisano@stadt-witten.de oder telefonisch unter 02302 581 2435.

()