Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Wir bilden aus!

Wir bilden aus!

Foto: Jörg Fruck

Märkisches Museum zeigt: Belgian Thoughts und Komplexreflex – Dem Flötmoment auf der Schliche

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Ausschüsse und ihre Sitzungen in 2019

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Luftreinhaltung: Witten hat sich in der Ruhrstraße nicht weiter verbessert – 1/3 µg Abweichung zu 2017

Blick vom Rathausturm in Richtung Ruhrstraße (Foto: Jörg Fruck Stadt Witten)

Schaut man sich die neueste Veröffentlichung des LANUV (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW) an, zeigt sich: Witten hat sich bei den Stickstoffdioxid-Werten in der Ruhrstraße im Vergleich 2018 (43,65 Mikrogramm) zu 2017 (43,28 Mikrogramm) nicht noch einmal verbessern können.

Ob man die Differenz von einem Drittel Mikrogramm als „gleich gut“ oder „gleich schlecht“ bewertet, kommt auch auf den Blickwinkel an:

- Sieht man, dass Witten 2007 mit einem Ausgangswert von 52 Mikrogramm (µg)  gestartet ist, dass die Ruhrstadt seither erfolgreiche Anstrengungen unternommen hat und  dass auch unter Experten gilt, dass die letzten Mikrogramm zum Ziel von (unter) 40 µg am schwierigsten sind, erscheint die minimale Abweichung als stabiler Wert. Keine Verbesserung, absolut richtig, aber angesichts von Messungenauigkeiten, Witterungsschwankungen und anderen Einflussgrößen, die die Messergebnisse beeinflussen, auch keine Verschlechterung.

- Schaut man darauf, dass Witten angesichts zahlreicher Maßnahmen (Poller, Busvorrangschaltung, Pförtnerampeln, etc.) die letzten µg zum Zielwert noch nicht geschafft hat, gilt natürlich auch: Ein gleichbleibender Wert erfordert weitere Bemühungen und das Hinschauen, woran es gelegen hat. Die eine einfache Antwort gibt es nicht, sondern wie so oft ist es die Summe der Dinge: Von der Kreuzungsbaustelle Ardey- / Husemann-/ Dortmunder Straße, die zeitweise vermehrt Verkehr in die Ruhrstraße gelenkt hat über Anlieferverkehr in zweiter Reihe bei laufendem Motor bis hin zu den besagten Messungenauigkeiten und Witterungsschwankungen.

Witten auf der Grundlage von einem Drittel Mikrogramm Abweichung zwischen zwei Jahresmittelwerten eine Vergeblichkeit der Bemühungen zu attestieren, muss man sich aber sicher gut überlegen. Zumal der Erfolg der Luftreinhaltung in einer Stadt auch maßgeblich davon abhängt, dass zu den notwendigen Veränderungen, die nicht bei allen für Begeisterung sorgen, ein Verständnis von „es lohnt sich“ entsteht.

(  )