Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten

Märkisches Museum: Besuch ohne Anmeldung möglich – Führung am Sonntag

Außenansicht Märkisches Museum Witten

Die niedrigen Inzidenzzahlen auch im Land Nordrhein-Westfalen machen’s möglich: Der Besuch im Märkischen Museum Witten ist wieder ohne Anmeldung möglich. Das heißt, auch die Personenzahl ist nun nicht mehr begrenzt. Führungen sind bis zu 15 Personen erlaubt. Der Auftakt für die regulären Führungen geht am Sonntag durch die Ausstellung „Pleased to meet you!“.

Einige Corona-Regeln gelten aber weiterhin: Die Maskenpflicht, die Regeln zu Abstand und Hygiene sowie die Registrierungspflicht für die Rückverfolgbarkeit.

Im Gegenzug bleibt der Eintritt vorläufig frei.

Führung durch „Pleased to meet you!“

Die neuen Freiheiten machen auch wieder mehr Angebote möglich. Am Sonntag, 20. Juni 2021, um 15 Uhr, startet das Märkische Museum (Husemannstr. 12) mit einer öffentlichen Führung durch die Sammlungspräsentation „Pleased to meet you!“. Die Kunsthistorikerin Anna Otto stellt einige Kunstwerke aus der Ausstellung vor. Von Malerei über Skulpturen und Installationen bis hin zur Fotografie zeigt das Museum, wie vielfältig die eigene Sammlung ist.

An der Führung können maximal 15 Personen teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Führung und Museumseintritt sind kostenlos. Im gesamten Gebäude des Märkischen Museums Witten herrscht Maskenpflicht. Eine Registrierung und die Einhaltung der AHA-Regeln sind ebenfalls verpflichtend. Treffpunkt ist um 15:00 Uhr im Foyer des Museums.

Wegen der begrenzten Personenzahl ist es möglich, dass nicht alle Interessierten an der Führung teilnehmen können.

(  )