Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Starkregen-Risikokarte

Starkregen-Risikokarte

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Stadt und AHE verbessern Container-Standorte

Vl:  Johannes Einig von der AHE, Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Thomas Bodang vom städtischen Betriebsamt. Foto: Stadt Witten

Stadt und AHE verfolgen gemeinsam das Ziel, die Wertstoffcontainer-Standorte zu verbessern. Damit die Bürgerinnen und Bürger auch bei Regenwetter saubere Schuhe behalten und sich kein (illegal) neben den Containern abgestellter Müll in der Gegend verteilen kann, werden die rund 180 Plätze jetzt nach und nach gepflastert und eingezäunt. Sechs sind schon fertig. Die Kosten dafür -15.000 Euro pro Patz – trägt die AHE. Die nötigen Arbeiten führen Azubis des städtischen Tiefbauamtes aus. Warum sich die Investition lohnt,  erklärte Bürgermeisterin Sonja Leidemann am Montag bei einem Pressetermin an der Bachstraße: „Es kostet auch viel Geld, den illegal entsorgten Müll nachträglich wieder einzusammeln.“

 

()