Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Städtebauförderung: Witten bekommt 5,95 Mio Euro vom Land

Technisches Rathaus, Villa Wickmann (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Weil „Städtebaufördermittel eine wirtschaftliche, soziale und kulturelle Bedeutung für Witten haben“, so Stadtbaurat Stefan Rommelfanger, stellte das städtische Baudezernat bereits am Freitag (19. Oktober) die Maßnahmen vor, deren Förderung Witten 2017 beantragt hat und die im Jahr 2018 laut Förderprogramm des Landes NRW mit einer Förderquote von 80 Prozent bezuschusst werden sollen.

 „Die jüngst veröffentlichte Liste wird die Bezirksregierung jetzt kurzfristig in Förderbescheide umsetzen, die wir in diesem Jahr noch bekommen sollen“, freut sich Rommelfanger über insgesamt 5,95 Mio Euro für fünf Maßnahmen:

- Innenumbau des Rathaussüdflügels (4,46 Mio)

- Mehrkostenzuschuss für die Bodenaufbereitung der Gewerbefläche Drei Könige (1,16 Mio Euro)

- Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) Universität, vertreten mit drei geförderten Teilen: Die Erarbeitung des ISEK selbst wird mit 24.000 Euro nachträglich gefördert; die Machbarkeitsstudie Pferdebach / Übergang Grünzug Mitte wird ebenfalls mit 24.000 Euro gefördert; und der Umbau der Mittelpunktspielfläche Dirschauer Straße erhält 276.000 Euro.

()