Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Starkregen-Risikokarte

Starkregen-Risikokarte

Link zum Ferienspiel-Portal

Wittener Ferienspiele 2020

Kirschblüte mit Rathaus im Hintergrund

Rathaus und Service

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Städtische Jugendförderung meldet freie Plätze beim Tanztheaterprojekt „smArt@“

„smArt@“  heißt ein Tanztheaterprojekt für Jugendliche in den Herbstferien, das aus dem Kulturrucksack NRW gefördert wird. 10- bis 14Jährige können kostenlos daran teilnehmen. Es sind noch Plätze frei!  Petra Linden, Koordinatorin der städtischen Jugendkulturarbeit, nimmt unter Tel. (02302) 581-5252, m. 01722310772  oder per E-Mail an Petra.linden(at)stadt-witten.de  Anmeldungen an.

Angeleitet von einer Regisseurin, einer Tänzerin und einer Bühnenbildnerin entwickeln die Jugendlichen vom 15. bis 28.Oktober ein cooles Tanztheaterstück, das sich um Digitale Medien dreht. Geprobt wird täglich (außer samstags und sonntags) von 10 bis 14 Uhr im Haus der Jugend, Nordstraße 15. Wer sich für Kunst interessiert, gerne auf der Bühne steht, schauspielert, tanzt oder singt, ist hier genau richtig. Am 27. Oktober ab 16 Uhr und am 28. Oktober ab 15 Uhr soll das fertige Tanztheaterstück im Haus der Jugend aufgeführt werden.

Alte Smartphones und Tablets gesucht

Was außerdem noch fehlt, sind Smartphones und Tablets als Requisite. Wer noch ein funktionstüchtiges Smartphone (Betriebssysteme: Android und IOS) oder Tablet ungenutzt in der Schublade liegen hat, kann diese Geräte spenden. Nach dem Tanztheaterprojekt werden die Geräte für soziale Zwecke weiter gespendet: „Zum Thema Medienkompetenz gehört auch ein verantwortungsvoller Umgang mit den Rohmaterialien“, erklärt Petra Linden. Die Hersteller verantworten mit ihren kurzlebigen Geräten nicht nur katastrophale Arbeitsbedingungen, sie verursachen zudem massive Umweltschäden. Um darauf aufmerksam zu machen, wird in dem Projekt nur mit gebrauchten Geräten gearbeitet.

Wer ein altes Gerät spenden möchte, kann sich ebenfalls an Petra Linden oder an Inga Janz unter Tel. (02302) 581-5251, E-Mail inga.janz(at)stadt-witten.de wenden.

(  )