Archiv Einzelansicht  - Stadt Witten
Starkregen-Risikokarte

Starkregen-Risikokarte

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Zutritt zu städtischen Gebäuden weiter nur mit Termin

Die Stadt Witten hält ihre Dienste aufrecht, minimiert aber gleichzeitig vorläufig weiter direkte Kontakte. Bürgerinnen und Bürger müssen sich daher wie bisher grundsätzlich zunächst telefonisch beim jeweiligen Fachamt melden. Die Bürgerberatung ist unter der Durchwahl 02302 581 1234 erreichbar.

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird dann geklärt, ob das Anliegen auch online oder auf dem Postweg zu erledigen ist. Nur in dringenden, unaufschiebbaren Ausnahmefällen (z. B. An- und Ummeldungen, Anträge auf neue Ausweise) erhalten Bürgerinnen und Bürger einen Termin im jeweiligen Amt .

Einen Überblick über städtische Services finden Sie online unter Infos von A-Z. In vielen Fällen steht dabei, ob die Angebote auch online verfügbar sind.

In allen städtischen Gebäuden müssen Besucherinnen und Besucher ab heute, 27. April 2020, zudem einen Mund-Nasen-Schutz tragen, eine sogenannte Alltagsmaske.

Alle Maßnahmen gelten zum Schutz sowohl der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung.

(  )