News Einzelansicht  - Stadt Witten

Besuchen Sie die neuen Ausstellungen im Museum!

Archivfotos Kneipennacht: Jörg Fruck

10. Wittener Kneipennacht am 20. Oktober

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Alle an einem Tisch: Amt dankt für Spenden, aus denen Tischtennisplatten finanziert wurden!

Die neue Tischtennisplatte kommt gut an! (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Die Dramatik der Flüchtlingskrise 2015/16 ist inzwischen an vielen Stellen einer Form von Alltag gewichen – und so kann sich auch das Amt für Wohnen und Soziales, das erst mit hoher Not der Menschen und schließlich mit Abrechnungen für Notunterkunft und Weiteres befasst war, endlich einer schönen „Spätfolge“ der Krise widmen: „Die Spendengelder, die Wittener/innen zweckgebunden gespendet hatten, haben wir jetzt in zwei Tischtennisplatten investiert“, dankt Christoph Noelle vom Amt für Wohnen und Soziales noch einmal für die starke Hilfsbereitschaft. „Ganz bewusst haben wir uns für

Massive, langlebige Tischtennisplatten entschieden, damit sie an zwei städtischen Unterkünften lange für sportliche und gesellige Freude sorgen“, ergänzt Amtsleiter Michael Gonas.

Dass die Platten jetzt alle an einen Tisch bringen, ist toll – und nur dank der Spenden möglich! Deshalb will das Foto „DANKE“ sagen.

 

)