News Einzelansicht  - Stadt Witten

Anmelden für „Be your own hero!“: Jugendliche lernen, wie ein Stop-Motion-Film entsteht

Im Märkischen Museum (hier: das Foyer) erarbeiten die Jugendlichen einen Stop-Motion-Film

Langeweile in den Sommerferien? Gibt’s nicht im Märkischen Museum Witten, Husemannstraße 12! „Wir bieten in den Sommerferien wieder einen kostenlosen Workshop für 10- bis 14-Jährige an“, freut sich Claudia Rinke und erläutert: „Vom 4. bis zum 7. Juli beschäftigen wir uns im Workshop ‚Be your own hero!‘ mit Superheld*innen und drehen einen Stop-Motion-Film.“

Die Teilnahme am viertägigen Workshop ist kostenlos, nur eigene Verpflegung ist mitzubringen. Da die Plätze begrenzt sind, bittet das Museum um Anmeldung: per E-Mail an maerkisches.museum(at)stadt-witten.de.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Jeweils von 10 bis 15 Uhr

Hast du dir schon mal vorgestellt, was für ein Superheld oder Superheldin du gerne wärst? Was für eine Superkraft würdest du dir aussuchen? Und was für Abenteuer würdest du gerne erleben? Gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Maika Letizia Wolff werden die Teilnehmer*innen in diesem Workshop zu Superheld*innen und erleben ihre eigenen Abenteuer. Sie basteln und gestalten ihre eigenen Figuren aus Holz und denken sich eigene Geschichten aus.

Zusammen geht es dann auf Held*innen-Reise durch Witten: Die Jugendlichen drehen kleine Superheld*innen-Filme mit der Stop-Motion-Technik. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

(  )