Briefwahl  - Stadt Witten
Wahlurnen

Briefwahl - so funktioniert sie!

Was ist ein Wahlschein und wofür brauche ich diesen?

Sie benötigen einen Wahlschein, wenn Sie

  • am Wahltag nicht in Ihrem zugewiesenen Wahlraum, sondern in einem anderen Wahlraum innerhalb der Stadt Witten wählen möchten
    ODER
  • wenn Sie per Briefwahl Ihre Stimme/n abgeben möchten.

Wenn Sie einen Wahlschein beantragen, so werden Ihnen zu diesem auch IMMER automatisch die entsprechenden Briefwahlunterlagen beigelegt.

Den Wahlschein (und die Briefwahlunterlagen) für die Bundestagswahl 2021 können Sie auf folgende unterschiedliche Weisen unter Angabe Ihres Namens, Vornamens, der gültigen Meldeadresse, des Geburtsdatums und ggfs. der Angabe einer anderen Versandadresse (z. B. bei Urlaub)beantragen:

  • per Post oder Tele­fax anhand des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antragsformulars, welches auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckt ist;
  • mit einem formlosen Antrag per Post (in einem ausreichend frakierten Umschlag), Telegramm oder Tele­fax;
  • mit einem formlosen Antrag per E-Mail (an: wahlamt@stadt-witten.de) oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung;
  • mit einem Online-Wahlscheinantrag, möglich ab dem 18.08.2021;
  • persönlich im Wittener Briefwahlbüro nach dessen Eröffnung ab dem 30.08.2021, 8:00 Uhr.

Schriftliche Wahlschein- bzw. Briefwahlanträge sind in einem  frankiertenUmschlag(Inlandsporto) an die Stadt Witten - Wahlamt -, 58452 Witten zu übersenden.

Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich!

Wahlscheinanträge werden nur bis zum 24. September 2021, 18:00 Uhr oder bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung auch noch am Wahltage bis 15:00 Uhr entgegengenommen.

Wer den Wahlschein- bzw. Briefwahlantrag für einen anderen stellt, muss diese Berechtigung durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen.

Die Ausstellung des Wahlscheins wird im Wählerverzeichnis durch einen sog. Sperrvermerk gekennzeichnet, womit sichergestellt wird, dass jeder Wahlberechtigtesein Wahlrecht tatsächlich nur einmal ausübt.

Haben Sie nun den angeforderten Wahlschein inkl. der Briefwahlunterlagen (Stimmzettel und dazugehörige Umschläge) erhalten, so können Sie noch immer entscheiden, wie Sie nunmehr wählen möchten:

- per Briefwahl
Wenn Sie sich dafür entscheiden, per Briefwahl zu wählen, können Sie Ihre Stimme unabhängig von Wahlraum und Wahlurne abgeben. Geben Sie dazu Ihre jeweilige Stimme geheim auf dem Stimmzettel ab und verpacken Sie diesen zunächst in dem beiliegenden blauen Stimmzettelumschlag und anschließend zusammen mit dem unterschriebenen (!) Wahlschein in den roten Wahlbriefumschlag.

Ein den Unterlagen beigefügtes Merkblatt gibt Aufschluss darüber, wie Sie Ihre Unterlagen korrekt verpacken und verschließen müssen, bevor sie diese an das Wahlamt der Stadt Witten zurücksenden.

- im Wahlraum wählen
Mit Ihrem Wahlschein können Sie am Wahlsonntag in einem beliebigen Wahlraum im Stadtgebiet wählen.
Dazu müssen Sie aber zwingend zum einen den erforderlichen Wahlschein vorlegen UND sich zudem anhand eines amtlichen Ausweises identifizieren.

Haben Sie Ihren Wahlschein dabei, können sich aber nicht ausweisen (und umgekehrt), so müssen Sie vom Wahlvorstand zurückgewiesen werden und dürfen nicht wählen!

Damit wird sichergestellt, dass niemand anderes als Sie selbst das Wahlrecht ausüben kann.

Sie dürfen KEINE Briefwahlunterlagen in den Wahlräumen abgeben! Diese sind ausschließlich an das Wahlamt der Stadt Witten zu übersenden oder persönlich abzugeben und müssen bis allerspätestens 26. September 2021, 18:00 Uhr dort eingegangen sein, um in das Wahlergebnis einfließen zu können.  

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Stadt Witten, Marktstr. 16, 58452 Witten, Zimmer 114 im 1. OG

Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Stadt Witten, Marktstr. 16, 58452 Witten, Zimmer 114 im 1. OG