Willkommen in Witten  - Stadt Witten
Erster Verlegeort an der Brunebecker Straße 53 - Vier Stolpersteine für die Familie Neugarten, Grußworte von Bürgermeisterin Sonja Leidemann. Foto J. Fruck

Elf neue Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer der Nationalsozialisten

Foto Jörg Fruck

Jetzt Tische für die Tafelmusik reservieren

Banner an der StadtGalerie wirbt für die ‚Nacht der Ausbildung‘

Brennerei Sonnenschein. Archivfotos 2001 von Jörg Fruck

Brennerei Sonnenschein Denkmal des Monats

Abi wieder nach 13 Schuljahren? Volksbegehren läuft

Bürgerberatung: Nachmittags nur mit Termin

Rathaus und Service

e-Government

Das Wittener Stadtmarketing veranstaltet vom 25. bis 29. Mai in Ruhrstraße und Bergerstraße die 324. Himmelfahrtskirmes. Bürgermeisterin Sonja Leidemann startet zur Eröffnung der Kirmes einen Umzug mit dem Spielmannszug Herne Süd 1847 und sticht danach ein Fass an.

Weiterlesen

Die Himmelfahrtskirmes hat Folgen für den Verkehr: Ruhrstraße und Bergerstraße sind bis zum Abbau der Kirmes am 30. Mai um 15 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Weiterlesen

Um an Opfer der Nationalsozialisten zu erinnern hat der Künstler Gunter Demnig am Montag (22.5.) wieder elf Stolpersteine verlegt. Damit sind es insgesamt schon 90. Demnig hat vor rund drei Jahren mit der Verlegung von Stolpersteinen in Witten begonnen.

Weiterlesen

Um für die 6. Wittener Nacht der Ausbildung (am 7. Juli) zu werben, hat die Wittener Wirtschaftsförderung jetzt ein großes Banner an der Stadtgalerie angebracht. „Du wählst Deine Karriere“ lautet diesmal das Motto.

Weiterlesen

Wer beim Trödelmarkt am verkaufsoffenen Sonntag (28.5.) selbst mit einem Stand dabei sein möchte, kann sich noch unter den Telefonnummern 02302 581-1303, -1320 und -1328 oder im Tourist & Ticket Service am Rathausplatz anmelden.

Weiterlesen

 

Die Bürgerberatung teilt mit, dass die Telefonzentrale am Freitag krankheits- und urlaubsbedingt nicht besetzt werden kann. „Wegen des großen Andrangs sind wir an diesem Tag in erster Linie für die persönlich vorsprechenden Bürgerinnen und Bürger da“, sagt Daniela Borsch von der Teamleitung.

 

Weiterlesen

„Triff das kleine Blau und das kleine Gelb“ heißt ein Workshop, den das Kulturforum am Sonntag von 14 Uhr bis 15.30 Uhr für Kinder von 4 bis 6 Jahren im Märkischen Museum (Husemannstraße 12) anbietet. Anmeldungen unter Tel. 02302-581-2552 oder per e-mail an maerkisches.musuem(at)stadt-witten.de

 

Weiterlesen

Das städtische Gebäudemanagement teilt mit, dass die technische Störung am Lehrschwimmbecken der Buchholzer Grundschule schnell behoben und das Becken für den Schwimmunterricht schon wieder freigegeben werden konnte.

 

Weiterlesen

Nach monatelanger Renovierung wurde am Freitag (19.5.) die Stadtteilbibliothek Annen in ihren neuen Räumen in der Annenstraße 127 von Bürgermeisterin Sonja Leidemann wiedereröffnet.

Weiterlesen

Kultur- und Kreativprojekte, Workshops, Spiel und Sport, Ausflüge und viele weitere Angebote für eine aktive Freizeitgestaltung machen die drei großen Wittener Jugendeinrichtungen und elf offenen Kindertreffs. Adressen und Öffnungszeiten findet man hier über einen Link.

 

Weiterlesen

„Markt aktuell“ heißt eine kostenlose Marktzeitung des Stadtmarktings, die ab sofort halbjährlich im Mai und Oktober erscheint: „Erfahren Sie mehr über die Wittener Wochenmärkte, lernen Sie die Wochenmarkthändler und ihre aktuellen Angebote kennen“, sagt Eva Dannert.

Weiterlesen

Die Wochenmarkthändler, die „eventplanerin“ und das Stadtmarketing laden am kommenden Samstag (27. Mai) von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr zum Mottomarkt “Spargel & Erdbeere” auf den Rathausplatz ein.

Weiterlesen

Das Stadtmarketing meldet freie Plätze bei der Unter-Tage-Tour am 4. Juni. „Im Muttental, einem idyllischen Seitental der Ruhr, befand sich einst die Wiege des Ruhrbergbaus“, sagt Jessica Eger vom Stadtmarketing. 450 Jahre Bergbaugeschichte sind hier auf einem Lehrpfad dokumentiert.

Weiterlesen

Wegen einer technischen Störung kann derzeit das Wasser des Lehrschwimmbeckens in der Buchholzer Grundschule nicht desinfiziert werden. Nach Auskunft des städtischen Gebäudemanagements wurde bereits ein Fachunternehmen mit der Reparatur beauftragt.

Weiterlesen

Das Gebäudemanagement teilt mit, dass sich in der Bruchschule Magen-Darm-Erkrankungen häufen (Verdacht auf Noroviren). Das Kreisgesundheitsamt hat deshalb angeordnet, dass Sanitärbereiche und Handkontaktflächen täglich gründlich desinfiziert werden.Die Einrichtung bleibt geöffnet.

 

Weiterlesen

finden Sie auf der Seite der Pressestelle