Willkommen in Witten  - Stadt Witten

Doppelhaushalt 2017/2018: Bezirksregierung erteilt Genehmigung

Sackträgerbrunnen. Archivfoto Jörg Fruck

Brunnensaison startet: Als Erster sprudelt der Sackträger

Kammermusiktage-Archivfoto Jörg Fruck

Wittener Tage für neue Kammermusik vom 5. bis 7. Mai 2017: Jetzt Karten kaufen!

Briefwahlbüro: Stimmzettel sind da, es kann gewählt werden!

Stadt sucht noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Abi wieder nach 13 Schuljahren? Volksbegehren läuft

Bürgerberatung: Nachmittags nur mit Termin

Rathaus und Service

e-Government

Die städtische Klimaschutzmanagerin Sonja Eisenmann lädt am 30. Januar (Montag) ab 17.30 Uhr zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ins Sitzungszimmer 2 des Rathauses ein. Thema ist die „Vorstellung des Gründachpotenzialkatasters Witten: Theorie und Praxis“.

Weiterlesen

Auf dem Gelände „Drei Könige“ laufen zurzeit umfangreiche Rodungsarbeiten. Die Stadt Witten hat ein Fachunternehmen damit beauftragt, die Fläche von Wildwuchs zu befreien, weil sie als Gewerbefläche entwickelt werden soll.

Weiterlesen

Laut Vornamensstatistik des städtischen Stan­des­amtes waren Sophie (51) und Paul (31) in 2016 am beliebtesten in Witten. Die allermeisten Kinder bekamen von ihren Eltern übrigens einen Vornamen (1380). 753 Kinder haben zwei Vornamen, 50 sogar drei Vornamen. Mehr als drei Vornamen bekam 2016 nur...

Weiterlesen

Am Donnerstag, 19. Januar, erscheint das zweite Amtsblatt 2017 der Stadt Witten mit folgendem Inhalt:

Weiterlesen

Die Stadtverwaltung macht darauf aufmerksam, dass ihre Dienststellen wie in den Jahren zuvor ab Heiligabend (24.12.) bis einschließlich 30.12. (Freitag) geschlossen sind.

Weiterlesen

Schon am Montagmorgen zeichnet sich ab, dass in der Telefonzentrale der Stadtverwaltung verschiedene Fragen zur möglichen Evakuierung am Mittwoch, 14. Dezember, eingehen. Antworten auf häufige Fragen hat die Stadtverwaltung im Folgenden für Sie zusammen gestellt.

Weiterlesen

188 Geburten registrierte das Standesamt der Stadt Witten im November dieses Jahres in seiner Monatsstatistik: 87 weibliche und 101 männliche Säuglinge. 167 Mütter kamen zur Entbindung aus den umliegenden Städten nach Witten, während die anderen 21 Mütter in der Ruhrstadt leben.

Weiterlesen

Am Donnerstag, 24. November, erscheint das 27. Amtsblatt der Stadt Witten. Es liegt zu den Öffnungszeiten der Bürgerberatung kostenlos aus.

 

Weiterlesen

Die Wittener Stadtkasse weist darauf hin, dass Grundsteuern und Abgaben von Grundstücken, Gewerbesteuern sowie Vergnügungs- und Hundesteuern am 15. November fällig werden.

Weiterlesen

Nicht nur die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit, sondern auch das städtische Ordnungsamt führt Verkehrskontrollen durch. Radarkontrollen werden in der kommenden Woche vom 14. bis zum 19. November schwerpunktmäßig an folgenden Stellen im Stadtgebiet eingerichtet.

Weiterlesen

172 Geburten registrierte das Standesamt der Stadt Witten im Oktober dieses Jahres in seiner Monatsstatistik: 81 weibliche und 91 männliche Säuglinge. 135 Mütter kamen zur Entbindung aus den umliegenden Städten nach Witten.

Weiterlesen

Die Verwaltung der Musikschule ist in der Zeit der Herbstferien vom 10. bis zum 21. Oktober geschlossen. Ab Montag dem 24. Oktober ist die Geschäftsstelle wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen.

Weiterlesen

Zum Tag der Deutschen Einheit am kommenden Montag (3.10.), wird an allen öffentlichen Gebäuden die Bundesflagge gehisst.

Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ist seit 1990 Deutschlands Nationalfeiertag, da an diesem Datum die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten vollzogen wurde.

Weiterlesen

Das Betriebsamt der Stadt Witten informiert über die Terminverschiebungen bei der Müllabfuhr in der kommenden Woche. Am Tag der Deutschen Einheit (3.10.) sind die städtischen Entsorgungsteams nicht im Einsatz. Stattdessen wird die Abfuhr am Dienstag (4.10.) nachgeholt.

Weiterlesen

Wie jedes Jahr um diese Zeit wuchert wieder die Herkulesstaude auf Wiesen, an Waldrändern und besonders in den feuchten Ruhrauen. Die Pflanze ist recht dekorativ, doch man sollte die Finger von ihr davon lassen! Ihr Saft zerstört den Lichtschutz der Haut, und das kann schmerzhaft werden.

Weiterlesen

finden Sie auf der Seite der Pressestelle