Corona Einzelansicht  - Stadt Witten

Ordnungsdienst kontrollierte 180 Betriebe – keine größeren Probleme

Der kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Witten hat gestern über 180 Betriebe kontrolliert, ob diese die aktuellen Regeln zu Schließungen und Hygieneregeln einhalten. Der größte Teil hatte sich bereits an die Regeln gehalten. Die wenigen weiteren Betriebe folgten den mündlichen Anordnungen ohne Diskussionen oder Widerstand, deshalb hat der KOD keine Schließungen oder Zwangsgelder verhängt.

Die Kontrolleurinnen und Kontrolleure haben zudem mehrere Gruppen von Jugendlichen angetroffen. Auch diese haben sich nach Ansprache ohne Probleme aufgelöst. Ebenso unkompliziert lief die Kontrolle von Spielplätzen.

Insgesamt waren die Straßen sehr leer, die Maßnahmen der Allgemeinverfügung greifen derzeit und werden weitestgehend respektiert.

(  )