News Einzelansicht  - Stadt Witten

Hohenstein: Spielplatz wird neu gestaltet

Wasser fällt aus einem Rohr, im Hintergrund ein Spielplatz

Der Spielplatz am Hohenstein bekommt ein neues Gesicht. Mit einem veränderten Konzept soll er für noch mehr Kinder spannend sein. Die Veränderungen sind auch Ergebnis einer Kinderbeteiligung aus dem Jahr 2019. Die wahrscheinlich wichtigste Nachricht aber: Die Wassermatsch-Anlagen wird es auch nach der Erneuerung noch geben.

In dieser Woche beginnen die vorbereitenden Abbrucharbeiten. Die Spielgeräte können aber weiterhin genutzt werden. Das ändert sich erst Anfang November. Denn dann wird die beauftragte Firma auch die Spielgeräte abbauen und den Spielplatz bis zum Frühjahr 2023 umgestalten.

Ziel der Arbeiten ist es, neben der Instandsetzung den Spielplatz für noch mehr Altersgruppen attraktiv zu machen. Deswegen wird es erneuerte Pumpen und Wassermatschrinnen geben.

Neue Angebote für Kleinkinder und für Kinder im Rollstuhl

Aber die Kinder dürfen sich auch auf neue Geräte freuen. Dazu gehört ein Klettergerüst, aber auch neue Wasser- und Sandspielgeräte. Außerdem wird ein Kleinkind-Spielbereich entstehen, eine Fläche mit Holzhäckseln, auf der Wippen und Drehgeräte stehen. Nicht zuletzt wird ein integrativer Sandmatschtisch aufgebaut, an dem Kinder im Rollstuhl spielen können.

Neu gestaltet wird schließlich auch das Drumherum. Zwei Aufenthaltsbereiche mit Sitzbänken entstehen, die Wege vom Parkplatz zum Spielplatz werden erneuert und zusätzliche Bäume eingepflanzt.

(  )