News Einzelansicht  - Stadt Witten

Kostenlose Themenführung „Geschlechterrollen in der Kunst – gibt es die und wie sehen sie aus?“

Eingangshalle des Märkischen Museums (und der Bibliothek)

Diskussion über Kunst: In der Reihe „Let's talk about art“ schauen Kunstvermittler*innen gemeinsam mit den Teilnehmer*innen ein besonderes Thema oder ein Kunstwerk im Märkischen Museum Witten (Husemannstraße 12) genauer an. Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 15 Uhr spricht die Kunstvermittlerin Hannah Uszball über das Thema „Geschlechterrollen in der Kunst – Gibt es die und wie sehen sie aus?“. Viele der Werke, die in Museen hängen sind von männlichen Künstlern gemacht. Wie kommt es dazu, dass Kunst von weiblichen Kunstschaffenden in Museen immer noch unterrepräsentiert ist? Was für andere diskriminierende Geschlechterrollen sind in der Kunst versteckt? Wie zum Beispiel, dass Frauen oft als Akte in Gemälden zu sehen sind. Und wie sieht es mit der Darstellung von nicht weißen Personen aus? Diese und viele andere Fragen diskutiert die Kunstvermittlerin Hannah Uszball mit den Teilnehmer*innen anhand von Werken im Märkischen Museum.

Die Teilnahme und der Museumseintritt sind frei. Dauer der Führung etwa 60 Minuten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Tragen einer Maske während der Veranstaltung wird empfohlen.

(  )

Abfallkalender 2023

zum Service-Portal

Folgen Sie uns!

Veranstaltungen

Feb
MoDiMiDoFrSaSo
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28