News Einzelansicht  - Stadt Witten

Aktuelle Notfallnummern und e-Mail-Adressen

Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung „ANDERS NORMAL! Revision einer Sehschwäche“

Schriftzug, im Hintergrund Gemälde

Am Sonntag, 17. Oktober 2021, bietet das Märkische Museum Witten (Husemannstr. 12) um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die neue Ausstellung „ANDERS NORMAL! Revision einer Sehschwäche“ an. In der Ausstellung sind ausschließlich Werke von 50 weiblichen Kunstschaffenden zu sehen, die lange Zeit unbeachtet im Museumsdepot schlummerten und jetzt erstmals gemeinsam gezeigt werden. Neben bekannten Künstlerinnen wie Paula Modersohn-Becker, Käthe Kollwitz und Gabriele Münter sind viele Werke von weniger bekanntenbeziehungsweise im Laufe der Zeit in Vergessenheit geratenen Künstlerinnen insbesondere aus der Region Westfalen zu sehen. Von 1900 bis zur Gegenwart zeigt die Ausstellung einen anderen Blick auf die Sammlung und Geschichte der Kunst und des Wittener Museums. Der Kunstvermittler Philipp Neugebauer stellt einige Werke genauer vor.

Dauer etwa 60 Minuten. Die Teilnahme an der Führung und der Eintritt ins Museum sind kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahme nur mit Nachweis der „3G“: getestet, geimpft, genesen. Aufgrund der aktuellen Hygieneregelungen dürfen maximal 20 Personen an der Führung teilnehmen. Es besteht Maskenpflicht.

(  )