News Einzelansicht  - Stadt Witten

Online-Beteiligung für Mobilitätskonzept startet

Straße, Busse, im Hintergrund Rathaus Witten

Rathaus

Auto oder Bus? Fahrrad oder zu Fuß? Mit der Straßenbahn oder mit dem E-Scooter? Es gibt viele Möglichkeiten, sich in die und in der Wittener Innenstadt zu bewegen. Die Stadt Witten erarbeitet derzeit gemeinsam mit Stadt- und Verkehrsplanungsbüro BSV aus Aachen ein Mobilitätskonzept, um die Verkehrsmittel und ihre sehr unterschiedlichen Erfordernisse in eine Gesamtstrategie zu fassen. Ab morgen, 9. Juni, und bis zum 7. Juli 2021 können auch die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen, Wünsche und Bedürfnisse einbringen, denn die Online-Bürgerbeteiligung startet unter www.witten.de/mobilitaetskonzept.

Städtebauliche Entwicklungen als Chance

Das Ziel ist, dass die Menschen in Witten künftig ihre Wege sicherer und umweltgerechter zurücklegen können. Bislang dominieren sowohl der fließende als auch der ruhende Kraftfahrzeugverkehr weite Teile der Innenstadt. Auch gesamtstädtisch bestehen durch die zahlreichen Hauptverkehrsstraßen mit teilweise hohen Verkehrsbelastungen durch Kraftfahrzeuge starke Beeinträchtigungen insbesondere für Fußgängerinnen und Radfahrer sowie Anwohnerinnen. „In Witten stehen zurzeit zahlreiche städtebauliche und strukturelle Entwicklungen zur Stärkung der Innenstadt an, wie etwa die Umgestaltung einiger zentraler Plätze. Diese Planungen sind eine Chance, auch die Mobilität im Zentrum neu zu denken“, sagt Stadtbaurat Stefan Rommelfanger.

Interaktive Karte

Das Ziel ist daher ein innerstädtisches Mobilitätskonzept, das all diese Aspekte einbezieht. So sollen die Wittenerinnen und Wittener gemeinsam mit der Stadtverwaltung, den Ratsmitgliedern und den Planern von BSV festlegen, wie sich die Mobilität in der Innenstadt in den nächsten Jahren entwickeln soll. Dafür wurde eine interaktive Karte erstellt, auf der die Bürgerinnen und Bürger eintragen können, wo aus persönlicher Sicht Verbesserungen in der Wittener Innenstadt nötig oder wichtig sind – unabhängig davon, ob man lieber mit dem Auto, mit dem Rad, zu Fuß oder im Bus unterwegs ist.

(  )