News Einzelansicht  - Stadt Witten

Quartalsbericht online nachlesbar: Gute Aussichten enthält er allerdings nicht

Zahlen und Stift als Sinnbild für das Thema "Stadtfinanzen"

Die Sonne scheint, und wer seine gute Laune behalten möchte, sollte sich vermutlich eine andere Lektüre als den jüngsten Quartalsbericht zu den Wittener Stadtfinanzen (2. Quartal 2022) zu Gemüte führen.

Stadtkämmerer Matthias Kleinschmidt zeichnete darin kein erfreuliches Bild: „Die Corona-Pandemie und ihre Folgen wirken nach, ferner überschattet der Ukraine-Krieg dieses Halbjahr. Wirtschaftliche Auswirkungen sind an den teils erheblichen Preissteigerungen bereits zu erkennen, aber derzeit noch nicht vollumfänglich abzuschätzen. Die Verwerfungen sind […] gravierend.“ Sein Fazit im Bericht: „Schon der nächste Haushalt wird sich klar auf einige wenige Schwerpunkte konzentrieren müssen und konkrete Entscheidungen zu Lasten von bestehenden oder gewünschten Aufgaben treffen müssen. Nach HSP und kurzer stabiler Phase stehen wir erneut vor alleine nicht beherrschbaren finanziellen Herausforderungen.“

Den vollständigen Bericht gibt es auf www.witten.de im Bereich Haushalt: hier.

(  )

zum Service-Portal

Folgen Sie uns!

Veranstaltungen

Jun
MoDiMiDoFrSaSo
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30