News Einzelansicht  - Stadt Witten
Logo Ferienspiele Witten

Programm ist online!

Sommerliche Temperaturen, Teil 1: Stadt nimmt Wasserpumpen auf Spielplätzen in Betrieb – Brunnen folgen im Juli

Plätscherndes Wasser auf dem Spielplatz Hohenstein (Foto: ez, Stadt Witten)

Da platscht und matscht es wieder! Wer mit seinen Kids auf den Spielplätzen Hohenstein, Hammerteich oder/und Lutherpark unterwegs ist, kann bei den sommerlichen Temperaturen ab sofort wieder Wechselklamotten einplanen. Denn das städtische Betriebsamt nimmt seit heute (15. Juni) nach und nach die Wasserpumpen der Matsch-Spielbereiche wieder in Betrieb. Insgesamt gibt es ca. 20 dieser Pumpen im Stadtgebiet, die – normalerweise nach der Winterpause, jetzt nach der Corona-Pause – wieder angeschlossen werden müssen.

Und weil sich die Frage nach den Brunnen ja regelrecht aufdrängt: Das Amt für Gebäudemanagement plant, die stätischen Brunnen – und „heiß“ ersehnt natürlich den Brunnen auf dem Berliner Platz – ab Anfang Juli in Betrieb zu nehmen. Speziell am Fontänenbrunnen sind nach längerer Pause zunächst Wartungsarbeiten nötig, weil eine komplexe Schwimmbad-Technik im Boden steckt. Nach und nach plätschern dann auch der Sackträgerbrunnen an der Heilenstraße, die Brunnen in der Geschwister-Scholl-Straße und auf dem Platz an der Schmiede in Herbede sowie die Marktfrau in Annen.

Für alle Wasserbereiche der kurze Hinweis: Das kühle Nass ist zwar erfrischend, hat aber keine Trinkwasserqualität.

(  )