News Einzelansicht  - Stadt Witten
Fotocollage Stadtradeln. Fotos Jörg Fruck

Stadtradeln 2018: Kilometer sammeln für ein besseres Klima!

Klettern im Imberg. Archivfoto Jörg Fruck

Steinbruch Imberg: Die Klettersaison 2018 läuft!

Gisela Sichelschmidt und Rolf Kappel sind das "Quartiersmanagment Heven-Ost / Crengeldanz" (Foto: Stadt Witten)

Ran an den Verfügungsfonds! Bis 25. April kann man in Heven-Ost / Crengeldanz Projektmittel beantragen

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Faltblatt Industriestandort Witten

Wirtschaft in Witten 2030: Unternehmensbefragung liefert „großes Blutbild“ für den Standort Witten

Feuerwehr. Featurebild Jörg Fruck

Die drei Kleinsten sind jetzt die Größte: "Hölzer" bilden eine neue Löscheinheit der Feuerwehr

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Bibliothek XXL mit zahlreichen kostenlosen Angeboten

Foto Jörg Fruck

Bibliothek XXL heißt es am 20. April (Freitag) in der Husemannstraße 12. Denn hier gibt es viel mehr als Bücher. Das Kulturforum lädt alle Bürgerinnen und Bürger ab 17 Uhr ein. Der Eintritt ist frei, und alle Angebote sind kostenlos!

Im Foyer ist die Ausstellung  „Frauen im Gespräch“ zu sehen. „Außerdem kann man ab 17 Uhr an einer Sonderführung durch die aktuelle Ausstellung des Märkischen Museums teilnehmen“, sagt Bibliotheksleiterin Christine Wolf. In der Jugendbibliothek finden Gaming-Aktionen mit Spaß und Bewegung statt,  und in der Kinderbibliothek darf gespielt und gerätselt werden. Im Angebot sind Gesellschaftsspiele für die ganze Familie.

 „Von unbekannten Welten“ heißt eine Schreibwerkstatt für Jugendliche. Um 17.30 Uhr präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Geschichten.  Die Arbeitsergebnisse eines Manga- &  Comic-Workshop und werden um 19 Uhr vorgestellt.

Mit der japanischen Buchfaltkunst „Orimoto“ können die Besucherinnen und Besucher ihrer Kreativität ab 18 Uhr oder ab 20 Uhr freien Lauf lassen. Außerdem kann man an diesem Abend noch erfahren, wie ein 3D-Drucker funktioniert. Im Lesecafe´ kann man den Abend mit kühlen Getränken und Snacks ausklingen lassen. Um 22 Uhr ist Schluss.