News Einzelansicht  - Stadt Witten
Fotos: Jörg Fruck

Wittener Weihnachtsmarkt mit Eiszauber & Feuershow

eCarSharing: Verwaltung „teilt“ zwei eDienstwagen nach Feierabend mit den Bürger/innen

26. Unternehmertreff: VOLZ zeigt seine Werkzeugmaschinen „Made in Germany“

„Traukalender online“: Paare brauchen nur noch fünf Schritte bis zum Reservierungs-Glück!

Besuchen Sie die neuen Ausstellungen im Museum!

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Bürgerberatung: Ersatzpapiere können die Urlaubsreise im letzten Moment noch retten

Die Bürgerinformation kann in Notfällen schnell helfen.Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten

Der Flug ist gebucht, die Zimmer sind reserviert - doch plötzlich ist der Personalausweis weg und der Reisepass abgelaufen. „Die Koffer müssen trotzdem nicht wieder ausgepackt werden", sagt Cornelia Kockskämper von der Bürgerinfomation der Stadt Witten. Innerhalb weniger Tage  sei die Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises, eines Kinderreisepasses  oder eines Express-Reisepasses möglich.

Express-Reisepass

Was dazu nötig ist, hängt vom Reiseziel ab. So können ein vorläufiger Personalausweis oder ein Kinderreisepass direkt ausgestellt werden. Die Beschaffung eines Express-Reisepasses hingegen dauert in der Regel drei Werktage.

Völlig unproblematisch ist die Ausstellung der Ersatzpapiere, wenn Ausweis oder  Reisepass lediglich abgelaufen sind: „Dann steht die Identität des  Antragstellers ja nicht in Frage“, erklärt Kockskämper. Wer  allerdings das  Pech hatte,  seine komplette Brieftasche zu  verlieren – mit allem drin, womit  man sich ausweisen könnte – muss einige Hürden überwinden. Doch auch in diesem Fall ist die geplante Reise noch zu retten, wenn eine Personenstandsurkunde ( Familienstammbuch, Heirats- oder  Geburtsurkunde) vorgelegt werden kann. Außerdem muss sich ein Zeuge finden, der sich selbst  zweifelsfrei ausweisen kann und dafür bürgt, dass die Angaben des Antragstellers korrekt sind.

Biometrisches Passbild

Um Zeitverlust  zu vermeiden, muss man in jedem Fall  möglichst früh persönlich vorsprechen, einbiometrisches Passbild und die notwendigen Gebühren mitbringen.  Soll das Dokument für ein Kind ausgestellt werden, kommt es am besten in Begleitung seiner Eltern mit in die Bürgerinformation. Auskünfte erhält man telefonisch unter der Nummer 581-1234.

Die Bürgerinformation ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr und mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet.

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden