News Einzelansicht  - Stadt Witten

Ferienspiele 2018: Veranstaltungkalender ist online - Schau(t) mal!

Fotocollage Stadtradeln. Fotos Jörg Fruck

Stadtradeln 2018: Kilometer sammeln für ein besseres Klima!

Klettern im Imberg. Archivfoto Jörg Fruck

Steinbruch Imberg: Die Klettersaison 2018 läuft!

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Faltblatt Industriestandort Witten

Wirtschaft in Witten 2030: Unternehmensbefragung liefert „großes Blutbild“ für den Standort Witten

Feuerwehr. Featurebild Jörg Fruck

Die drei Kleinsten sind jetzt die Größte: "Hölzer" bilden eine neue Löscheinheit der Feuerwehr

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Bürgerberatung rät: Online-Terminvergabe nutzen!

Reisepass (Quelle BMI)

Die Bürgerberatung macht mit Blick auf die Sommerferien (11. Juli bis 23. August) darauf aufmerksam, dass bei Reisen ins Ausland  jede Person – also auch Kinder– ein eigenes gültiges  Ausweisdokument  besitzen muss. Dies gilt auch für Reisen in einen anderen EU-Mitgliedsstaat. Um die neuen Reisedokumente sollte man sich rechtzeitig kümmern, da die Herstellung  bis zu vier Wochen in Anspruch nehmen kann.

Die Bürgerberatung gibt in diesem Zusammenhang noch einmal den heißen Tipp, die Online-Terminvergabe zu  nutzen: „Damit jeder, der sich mit so einem planbaren Anliegen auf den Weg ins Rathaus macht, ein klares Zeitfenster hat“, sagen Susanne Tippel und Daniela Borsch, Leiterinnen der Bürgerberatung.

Online-Terminvergabe: So funktioniert sie

Über die städtische Internetseite www.witten.de  (auf der Startseite im rechten Kästchen „Top Themen“ auf „Online-Terminvergabe bei der Bürgerberatung klicken) gelangt man zur Terminvergabe, die in wenigen Schritten erledigt ist: den Datenschutzbestimmungen zustimmen, persönliche Angaben machen (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse), und dann die Terminreservierungsanfrage absenden.

Spontan ins Rathaus kommen und warten ist weniger erfreulich, aber natürlich weiterhin möglich. Seit Anfang des Jahres gibt es auf den Wartemarken der Wittener Bürgerberatung einen so genannten QR-Code. Wer einen entsprechenden QR-Scanner als APP auf seinem Smartphone hat, kann das Rathaus verlassen um Besorgungen zu machen und sich dann unterwegs anzeigen lassen, wie viele Wartende noch vor ihm bzw. ihr dran sind.

Reisen ins Ausland: Welche Dokumente sind nötig?

Welches Dokument im Einzelfall benötigt wird, erfährt man bei der jeweiligen Botschaft des Einreiselandes. Die Bürgerberatung kann ‚nur‘ die Hinweise von der Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de)  wiedergeben. Diese sind allerdings unverbindlich, da sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. 

Unterlagen für die Antragstellung – Persönlich vorsprechen

Die Antragstellung muss in jedem Fall persönlich erfolgen, auch die Kinder müssen dabei anwesend sein. Grundsätzlich sind dafür folgende Unterlagen mitzubringen: das bisherige Ausweisdokument, ein aktuelles biometrisches Lichtbild, ggf. Geburts- oder Heiratsurkunde, bei Minderjährigen zusätzlich das schriftliche Einverständnis beider Elternteile (ggf. Nachweis über das alleinige Sorgerecht), und die Gebühr.

Weitere Informationen…

…gibt es auf den Internetseiten der Stadt Witten: über den Pfad www.witten.de >> Bürgerservice, Rat & Verwaltung >> Bürgerservice >> Infos von A-Z, und dort unter K für Kinderreisepass für Kinder bis zum 12. Lebensjahr und unter R wie Reisepass oder P wie Personalausweis für ältere Kinder und die Eltern.

Die Bürgerberatung im Zimmer 1 des Rathauses ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet. Auskünfte unter Telefon (02302) 581-1234.

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden