News Einzelansicht  - Stadt Witten

„Traukalender online“: Paare brauche nur noch fünf Schritte bis zum Reservierungs-Glück!

Besuchen Sie die neuen Ausstellungen im Museum!

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Button "Da is wat"

„Wir möchten wissen, was wir ausbessern oder noch besser machen können“, erklärt Astrid Raith, Leiterin des Referates für Kommunikation, das neueste Angebot der Stadt Witten: den „Mängelmelder“. In Witten hat das deutschlandweit verbreitete Tool aber einen eigenen Namen bekommen: „Weil wir im Ruhrpott sind und viele Ruhris in Ruhrpottdeutsch schimpfen, wenn sie sich ärgern, heißt unser Mängelmelder ‚Da is wat‘! Sie leben in dieser Stadt und sehen sofort „Da is wat…kaputt, dreckig, nicht richtig“, erklärt Raith.

Die Web-Version des Mängelmelders  hat die Adresse https://daiswat.witten.de – die App „Mängelmelder“ gibt‘s im Android- oder Apple-Store.

Ortungsdienst hilft beim Lokalisieren, Ampelsystem zeigt Bearbeitung

Im Mängelmelder können alle Menschen, die in Witten wohnen oder hier zu Gast sind, online rund um die Uhr ganz unkompliziert melden, was ihnen aufgefallen ist: Da is wat! Gerne mit Foto und genauer Angabe (GPS/Ortungsdienste), wo "dat" is.

Innerhalb der Verwaltung finden Meldungen, die Spielplätze, Straßenbeleuchtung, Müll, Ampeln, Beschilderungen, Parkscheinautomaten oder überhängenden Bewuchs betreffen, automatisch den Weg in die entsprechenden Ämter und Teams. Alle eingegangenen Meldungen werden geprüft, ob sie diskriminierend sind oder den Datenschutz verletzen und sind erst danach sichtbar. Diese Meldungen werden in einer Karte verzeichnet - das Ampelsystem darin zeigt an, wie der Bearbeitungsstand ist: rot = frisch reingekommen, gelb = in Bearbeitung, grün = erledigt.

Natürlich arbeiten wegen der Einführung des Mängelmelders nicht mehr Menschen bei der Stadt Witten, die die Mängelmeldungen abarbeiten - aber es werden auch nicht mehr Mängel, die jetzt auftreten. Sie werden nur von heute auf morgen "sichtbar". Das Schöne daran: „Es wird auch sichtbar, dass die Stadt Witten sehr oft sehr schnell und gut Mängel behebt“, freut sich Raith über die Transparenz des Tools. In einer Online-Landkarte der Meldungen kann jeder alle Mängelmeldungen sehen.

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden