News Einzelansicht  - Stadt Witten

Besuchen Sie die neuen Ausstellungen im Museum!

Archivfotos Kneipennacht: Jörg Fruck

10. Wittener Kneipennacht am 20. Oktober

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Freie Plätze bei der “Unter-Tage-Tour – kurz & kompakt”

Im Nachtigallstollen geht es direkt vor Kohle. Archivbild J. Appelhans

Das Stadtmarketing meldet freie Plätze bei seiner zweistündigen „Unter-Tage-Tour – kurz & kompakt “ am 21. Oktober (Sonntag) ab 14 Uhr.  „Erfahren Sie das Wichtigste aus der Welt des Ruhrbergbaus und entdecken Sie im 130 Meter langen Nachtigallstollen ein echtes Kohleflöz“, sagt Jessica Eger vom Tourist & Ticket Service am Rathausplatz. Hier könne man hautnah die harte Arbeit der Bergleute in früheren Zeiten nachempfinden. Außerdem führt ein Gästeführer die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Ausstellung des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall zur Technik und Arbeitswelt der Bergleute im 19. Jahrhundert. Dort ist auch die letzte funktionsfähige Dampffördermaschine von 1887 zu sehen. Die Tour ist nicht barrierefrei. Sie kostet 10,90 Euro für Erwachsene und 7,90 Euro für Kinder von sechs bis 14 Jahre. „Wichtig sind festes Schuhwerk und langärmelige Kleidung, denn die Temperatur im Stollen beträgt nur 12 °C“, erklärt Jessica Eger. Weitere Informationen und Buchungen im Tourist & Ticket Service, unter Tel. 02302 / 19433 oder www.stadtmarketing-witten.de

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden