News Einzelansicht  - Stadt Witten
Fotocollage Stadtradeln. Fotos Jörg Fruck

Stadtradeln 2018: Kilometer sammeln für ein besseres Klima!

Klettern im Imberg. Archivfoto Jörg Fruck

Steinbruch Imberg: Die Klettersaison 2018 läuft!

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Faltblatt Industriestandort Witten

Wirtschaft in Witten 2030: Unternehmensbefragung liefert „großes Blutbild“ für den Standort Witten

Feuerwehr. Featurebild Jörg Fruck

Die drei Kleinsten sind jetzt die Größte: "Hölzer" bilden eine neue Löscheinheit der Feuerwehr

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Karl-Marx-Platz: Stadt lädt ein zur Infoveranstaltung zu möglichen Perspektiven – am 20. Februar

Karl-Marx-Platz in Witten (Foto: Stadt Witten)

Die Stadt Witten lädt zur nächsten Informationsveranstaltung über eine mögliche Umgestaltung des Karl-Marx-Platzes ein: Los geht’s am kommenden Dienstag, 20. Februar, um 18 Uhr im Haus der Jugend, Nordstraße 15.

An dem Abend werden in der Zeit bis ca. 20.30 Uhr die aktuellen Planungen im Rahmen einer Machbarkeitsstudie vorgestellt werden, bevor im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz (ASU) über einen Umbau entschieden wird.

Zur Vorstellung und Erläuterung der Planungen kommen die jeweiligen Büros zum Einsatz: Büro ST-Freiraum (Erstellung der Machbarkeitsstudie) Büro Lindtschulte und Kloppe (Verkehr), Büro Reicher Haase Assoziierte (Stadtplanung und Architektur). Begleitet wird der Abend von Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Stadtbaurat Stefan Rommelfanger sowie den Fachplaner des städtischen Planungsamtes.

Im Anschluss an die Präsentation soll eine Diskussion mit der Öffentlichkeit stattfinden. Mit der Moderation hat die Stadt Witten den externen Fachmann Jens Stachowitz beauftragt.

)