News Einzelansicht  - Stadt Witten

Märkisches Museum präsentiert neue Ausstellungen

Saalbaueingang. Foto Jörg Fruck

Saalbau und Haus Witten: 2017/18 gibt’s Mutiges, Modernes und magische Musik!

Cityblick. Foto Jörg Fruck

Neues Standortprofil zeigt: Witten ist Industriestandort mit hohem Innovationspotenzial

Auszählung Bundestagswahl 2013. Archivfoto Jörg Fruck

Bitte melden: 50 Wahlhelfer/innen für die Bundestagswahl fehlen noch

Auslobung Kornmarkt

Auslobung Kornmarkt

Zahlen unserer Stadt: Statistikstelle hat auch für 2017 wichtige Daten aktualisiert

Rathaus und Service

Neue Veranstaltungsreihe in der Bibliothek: Die „Papa-Zeit“ beginnt am 22. April

Indianertanz ums Lagerfeuer, eine Schatzsuche in der Kinderbücherei, Zirkustricks im Kindertheater und viel mehr bietet die Papa-Zeit in der Bibliothek Witten. Diese spezielle Veranstaltung bietet ab Samstag, 22. April, eine Mischung aus Vorlesezeit und Erlebnis speziell für Väter, Großväter und Kinder in der Bibliothek. Genauer gesagt im Kindertheater der Bibliothek, Husemannstraße 12.

Warum nur für Väter und andere männliche Begleitpersonen? Um männliche Lesevorbilder zu schaffen und den Vorgang des Lesens vom Klischee „Lesen sei weiblich und nichts für coole Jungs“ zu befreien. „Vorlesende Männer sind wichtig, um Jungs an das selbstständige Lesen heranzuführen“, weiß Kinderbibliothekarin Deborah Kropf. Und auch Mädchen haben Spaß an dieser abenteuerlustigen Art des Vorlesens. Wichtig ist zudem: Mama hat frei – Papa darf spielen!

Eintritt frei – Anmeldung erbeten

Los geht es am 22. April um 11Uhr. Der Eintritt ist wie gewohnt frei, um eine Anmeldung per E-Mail oder telefonisch wird jedoch gebeten: (02302) 5812504 oder Deborah.Kropf(at)stadt-witten.de.

Für die Termine von Mai bis Dezember  meldet man sich an  unter Tel. (02302-) 5812651 oder per E-Mail an Rabea.Kammler(at)stadt-witten.de

Papa-Zeit lockt einmal im Monat, immer samstags

Durchgeführt wird die Papa-Zeit in Witten von dem erfahrenen Pädagogen Christian Meyn-Schwarze, der sich auf die Leseförderung insbesondere durch vorlesende Männer spezialisiert hat. Christian Meyn-Schwarze spielt seit über 20 Jahren mit Kindern und ihren Papas - und sammelt schon genauso lange Kinderbücher. Ab dem 22. April stellt er einmal im Monat eine literarische Geschichte aus einem Kinderbuch mit einem Vater als wichtiger Figur vor.

Diese Geschichte soll durch kreative Aktionen und Bewegung lebendig werden. Denn ein Thema, wie z.B. "Ritter", kann auf ganz unterschiedliche Weise erforscht werden: Mit Rollenspiel, Verkleiden, Schwertkampf - und eben Vorlesen. Außerdem sind insbesondere Jungen nicht so leicht auf dem Stuhl oder Schoß zu halten, wenn die Konzentration nachlässt. Lesen und Aktion zu verbinden wird da schon fast selbstverständlich zum Konzept. Das hat auch die Stadtwerke Witten überzeugt, die mit Ihrer großzügigen Spende die Papa-Zeit in Witten möglich gemacht haben.

Die Termine bis Dezember in der Übersicht

Samstag, 22. April um 11 Uhr

Samstag, 27. Mai um 11 Uhr

Samstag, 17. Juni um 11 Uhr

Samstag, 1. Juli um 11 Uhr

Samstag, 2. September  um 11Uhr

Samstag, 21. Oktober um 11 Uhr

Samstag, 4. November um 11 Uhr

Samstag, 16. Dezember um 11 Uhr

 

( )