News Einzelansicht  - Stadt Witten
Beim symbolischen „Bodenaushub“ mit Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Stadtbaurat Stefan Rommelfanger und Fachleuten des städtischen Baudezernates, von ESW und Stadtwerken: Pferdebachstraße Baustelle geht jetzt richtig los! Foto Jörg Fruck

Pferdebachstraße: Baustelle geht jetzt richtig los / Alle wichtigen Infos findet man in einem Flyer

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Stadtteilforum Heven am 13. März: ausführliche Infos gibt es hier als PDF

Logo Heven-Ost / Crengeldanz

In einem aktuellen Newsletter der Stadt Witten lädt Bürgermeistern Sonja Leidemann am 13. März (Dienstag) alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum „Stadtteilforum Heven, Heven-Ost / Crengeldanz“ ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum der Ev. Christuskirche (Trinitatis-Gemeinde), Sandstraße 12.

In dem Faltblatt informiert die Stadt ausführlich über die Themen des Stadtteilforums. Es wurde bereits im Stadtteil verteilt und ist u. a. noch beim Quartiersmanagement (Sprockhöveler Straße 28) und in der Bürgerinformation im Zimmer 1 des Rathauses erhältlich. Zudem finden Sie den Newsletter unter diesem Text als Download.

Soziale Stadt im Fokus

„Die Themen werden sich nicht auf Heven als Stadtteil beschränken“, sagt Bürgermeisterin Sonja Leidemann. „Wir werden auch das Thema ‚Soziale Stadt‘ in den Blick nehmen.“ Denn seit Ende 2014 werde Heven-Ost/Crengeldanz als Stadterneuerungsgebiet mit dem Ziel gefördert, die städtebauliche Situation aufzuwerten und den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Quartier zu stärken.

Vor dem Forum Rundgang mit der Wärmebildkamera

Richtig interessant wird es an diesem Tag bereits ab 17 Uhr: Dann beginnt unter Führung des neuen Quartiersmanagements am Gemeindezentrum Sandstraße ein gemeinsamer Rundgang mit Stadtplanern und einer Modernisierungsberaterin der Verbraucherzentrale. Mit im Gepäck ist eine Wärmebildkamera, die Sanierungsbedarfe eindrucksvoll sichtbar macht. Immobilieneigentümer können sich anschließend von der Verbraucherzentrale und den Stadtwerken Witten persönlich beraten lassen.

Beim Stadtteilforum, das wie gewohnt um 18.30 Uhr beginnt, gibt es diesmal sechs Themenschwerpunkte: Stadterneuerung, Wirtschaft, Verkehr, Quartiersmanagement, Modernisierungsförderung und Soziales. Außerdem stellt sich das Bürgergremium vor, dass über die Verwendung von Mitteln aus einem Verfügungsfonds für Verbesserungen im Quartier entscheiden soll.

 

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden