News Einzelansicht  - Stadt Witten
Beim symbolischen „Bodenaushub“ mit Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Stadtbaurat Stefan Rommelfanger und Fachleuten des städtischen Baudezernates, von ESW und Stadtwerken: Pferdebachstraße Baustelle geht jetzt richtig los! Foto Jörg Fruck

Pferdebachstraße: Baustelle geht jetzt richtig los / Alle wichtigen Infos findet man in einem Flyer

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

November-Statistik aus dem Standesamt

Information (Grafik: Gerd Kühn, Stadt Witten)

225 Geburten registrierte das Standesamt der Stadt Witten im August. 122 Mädchen und 103 Jungen kamen auf die Welt.

Im gleichen Zeitraum gab es 104 Sterbefälle: 54 Frauen und 50 Männer.

Weitere Daten, die im Standesamt erfasst werden: 48 Paare haben geheiratet, Lebenspartnerschaften wurden nicht geschlossen. 61 Ehen  wurden geschieden bzw. durch Tod aufgelöst. 30 Männer erkannten ihre Vaterschaft an.

39 Änderungen der Religionszugehörigkeit und 40 Namensänderungen (in der Ehe; nach Auflösung der Ehe; für Kinder) wurden registriert. Bei 17 Kindern wurde die Abstammung geändert und festgestellt und sechs Kinder wurden adoptiert.

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden