News Einzelansicht  - Stadt Witten

„Traukalender online“: Paare brauche nur noch fünf Schritte bis zum Reservierungs-Glück!

Besuchen Sie die neuen Ausstellungen im Museum!

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Oktober-Statistik: Aktuelle Zahlen aus dem Standesamt

Standesamt (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

253 Geburten registrierte die Stadt Witten im Oktober 2018: Für 74 Wittener Mütter und 179 ortsfremde Mütter bzw. für die von ihnen geborenen 117 Mädchen und 136 Jungen fertigte das Wittener Standesamt die Geburtsurkunden aus.

Im gleichen Zeitraum gab es 109 Sterbefälle: 52 Frauen und 57 Männer.

Weitere Daten, die im Standesamt erfasst werden: 71 Paare haben geheiratet. 112 Ehen  wurden geschieden bzw. durch Tod aufgelöst.

33 Männer erkannten ihre Vaterschaft an. Bei 53 Kindern wurde die Abstammung geändert und festgestellt, 13 Kinder wurden adoptiert.

Außerdem registrierte das Standesamt im Februar 98 Änderungen der Religionszugehörigkeit und 81 Namensänderungen (in der Ehe; nach Auflösung der Ehe; für Kinder).

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden