News Einzelansicht  - Stadt Witten
Kultursommer_Collage_Archivbild_(C)Jörg_Fruck

Kultursommer 2018: Acht fetzige Konzerte im Haus Witten

Ferienspiele: Veranstaltungskalender ist online - Schau(t) mal!

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

eBehördenakte EN: Kreisstädte legen die Papierarbeit ad acta

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Faltblatt Industriestandort Witten

Wirtschaft in Witten 2030: Unternehmensbefragung liefert „großes Blutbild“ für den Standort Witten

Feuerwehr. Featurebild Jörg Fruck

Die drei Kleinsten sind jetzt die Größte: "Hölzer" bilden eine neue Löscheinheit der Feuerwehr

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Oldtimerfestival am Wochenende: Toller Spaß für die ganze Familie! Straßen im Muttental gesperrt

Oldtimerfestival (Archivbild: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Beim 10. Wittener Oldtimerfestival auf Zeche Nachtigall am kommenden Wochenende, 14. und 15. Juli, verwandelt sich das LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall im Muttental in eine Bühne für mehr als 300 historische Autos. Dazu läuft ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie: Live-Musik, Kinderprogramm, leckeres Essen sowie Fahrten mit den Gruben- und Feldbahnen der ehemaligen Zeche Theresia.

Für musikalische Unterstützung und beste Laune sorgen am Samstag die „Dixie Ducks“ und am Sonntag bringen „Kelsey’s Cowboys“ mit ihren Country-Songs Stimmung auf die Zeche. „Lassen Sie sich außerdem von den Stand-Up-Zauberern vom magischen Zirkel Dortmund überraschen!“, sagt Katrin Wiemken vom Stadtmarketing Witten. Am Samstag startet um 12 Uhr die Trecker-Rundfahrt an der Zeche Nachtigall. Aufstellung der Fahrzeuge ist hier um 11 Uhr. Die alljährliche Oldtimer-Orientierungsfahrt startet am Sonntag um 11 Uhr beim TÜV Rheinland in der Frankensteiner Straße. Die Aufstellung beginnt um 9.30 Uhr.

Straßensperrungen: Am besten den Shuttlebus nutzen!

Die Kehrseite des bunten Treibens: Die Nachtigallstraße wird an beiden Veranstaltungstagen ab dem Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia bis zur Muttentalstraße für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Freie Fahrt haben nur Veranstaltungsteilnehmerinnen und - teilnehmer mit Oldtimerfahrzeugen, Radler, und Anwohnerinnen und Anwohner mit einer Durchfahrtsgenehmigung. Jeweils nach Veranstaltungsende, ab ca. 18.30 Uhr, wird die Nachtigallstraße wieder für alle Verkehrsteilnehmer frei gegeben.

Das Stadtmarketing bittet die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung, den Parkplatz der DEW am Ruhrdeich (Kreisverkehr an der Nachtigallbrücke) zu nutzen - oder den Shuttlebus zu nehmen. Den Shuttlebus-Fahrplan und alle Infos zum Wittener Oldtimerfestival findet man online unter http://www.stadtmarketing-witten.de/veranstaltungen/feste/oldtimerfestival/

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden