News Einzelansicht  - Stadt Witten
Beim symbolischen „Bodenaushub“ mit Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Stadtbaurat Stefan Rommelfanger und Fachleuten des städtischen Baudezernates, von ESW und Stadtwerken: Pferdebachstraße Baustelle geht jetzt richtig los! Foto Jörg Fruck

Pferdebachstraße: Baustelle geht jetzt richtig los / Alle wichtigen Infos findet man in einem Flyer

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Schmiedeaktionen am Bethaus der Bergleute: Mittwochs für Kids, sonntags für Groß und Klein

Bethaus der Bergleute im Muttental (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Schmiedespaß für die ganze Familie an kann man ab sofort am Bethaus der Bergleute, Muttentalstraße 35, erleben. Übrigens: Die hauseigene Gastronomie verwöhnt die Gäste mit diversen Heiß- und Kaltgetränken sowie Kuchen und – je nach Wetterlage – auch mit Leckereien vom Grill.

Nähere Infos und Buchungen: Tourist & Ticket Service auf dem Rathausplatz, Tel. 19433, www.stadtmarketing-witten.de.

Beim Schnupperschmieden für Kids kann man an drei Mittwochsterminen in den Ferien (25.7., 8.8., 22.8.) in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die Funken sprühen lassen und sich eine Vorstellung von der Schmiedekunst in früheren Jahrhunderten machen. Die Teilnahme ist kostenfrei, man kann einfach hingehen ohne sich vorher anzumelden – aber bitte in Begleitung Erwachsener. Zum besonderen Ferienpreis von fünf Euro pro Schmiedestück kann man seine Werke mit nach Hause nehmen. Wichtig: Zum Schutz der Haut sollten Arme und Beine beim Schmieden mit Kleidung bedeckt sein.

Kostenloses Schau- und Schnupperschmieden für Groß und Klein bietet das Stadtmarketing auch über die Sommerferien hinaus (bis Oktober) an:

Jeden ersten und zweiten Sonntag im Monat findet von 15 bis 16 Uhr ein kostenloses Schauschmieden statt. Der Bethaus-Schmied zeigt das traditionelle Handwerk des Schmiedens. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Jeden dritten Sonntag im Monat wird von 15 bis 18 Uhr Schnupperschmieden für Groß und Klein angeboten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, das alte Schmiedehandwerk selbst zu erleben. Groß und Klein können beim Schnupperschmieden selbst Hand anlegen und ihr eigenes Kunstwerk schmieden. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Kosten: 10 Euro pro Schmiedeteil. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für Gruppen bietet das Stadtmarketing Schmiedeprogramme nach individueller Terminabsprache an. Ein tolles Erlebnis für Kindergeburtstage, Vereins- und Betriebsausflüge!

Einzigartiges Baudenkmal

Das Im Jahr 1830 errichtete Bethaus steht am Anfang eines bergbaugeschichtlichen Rundweges im idyllischen Muttental. Es war einst die gemeinsame Versammlungsstätte der Bergleute aus den umliegenden Kleinzechen. Heute ist es das letzte Gebäude dieser Art im Ruhrgebiet und steht unter Denkmalschutz.

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden