News Einzelansicht  - Stadt Witten
Neue Ausstellungen im Museum: B1 und Triumvirat

Neue Ausstellungen im Museum: B1 und Triumvirat

Archivbilder: Jörg Fruck

Jetzt anmelden: Witten putzt sich raus!

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Grafik: Kühn/Fruck

Geoportal Witten ist online und soll weiter wachsen

Ausschüsse und ihre Sitzungen in 2019

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Rathaus und Service

September-Statistik: Aktuelle Zahlen aus dem Standesamt

Standesamt Witten (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

215 Geburten registrierte das Standesamt der Stadt Witten im  Mai 2018: 51 Wittener Mütter und 164 ortsfremde Mütter brachten 105 Mädchen und 110 Jungen auf die Welt.

Im gleichen Zeitraum gab es 114 Sterbefälle: 55 Frauen und 59 Männer.

Weitere Daten, die im Standesamt erfasst werden: 126 Paare haben geheiratet. 87 Ehen  wurden geschieden bzw. durch Tod aufgelöst.

29 Männer erkannten ihre Vaterschaft an. Bei 31 Kindern wurde die Abstammung geändert und festgestellt, 3 Kinder wurden adoptiert.

Außerdem registrierte das Standesamt im Februar 67 Änderungen der Religionszugehörigkeit und 62 Namensänderungen (in der Ehe; nach Auflösung der Ehe; für Kinder).