News Einzelansicht  - Stadt Witten
Link zum Ferienspiel-Portal

Wittener Ferienspiele 2020

Kirschblüte mit Rathaus im Hintergrund

Rathaus und Service

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Serviceangebot im Rathaus weiterhin eingeschränkt

Ansicht von Rathausplatz und Rathaus Witten

Vieles fühlt sich inzwischen schon wieder normal an – und doch beeinflusst Corona noch immer unseren Alltag. Das merken auch immer wieder Bürgerinnen und Bürger, die Termine im Wittener Rathaus wollen. Denn: Unser Angebot bleibt vorläufig eingeschränkt. Die Öffnungszeiten sind weiterhin reduziert, Termine gibt es nur mit Anmeldung und für bestimmte Dienstleistungen.

Die Durchwahl der Bürgerberatung ist weiterhin die 02302 581 1234, Auskunft gibt es auch unter buergerberatung(at)stadt-witten.de. Die Kolleginnen und Kollegen am Telefon beraten, ob die gewünschte Dienstleistung auch online verfügbar ist, an welches Amt man sich gegebenenfalls wenden muss oder vergeben Termine, falls ein Termin vor Ort in der Bürgerberatung doch unvermeidlich ist.

Zahlreiche Angebote im Serviceportal

Viele Leistungen aber bietet die Stadt Witten bereits online an. Die komplette Übersicht steht unter serviceportal.witten.de. Bauantrag, Sperrmülltermin, Fischerprüfung, Elterngeld, Bewohnerparkausweis und Antrag auf Führungszeugnis sind nur eine kleine Auswahl der Angebote, die die Stadt Witten hat oder zu deren zuständiger Behörde sie direkt verlinkt. Unter https://www.witten.de/rathaus-service/buergerservice/dienstleistungen-a-z/ stehen alle Dienstleistungen zudem noch mal alphabetisch sortiert. Dort stehen jeweils auch die Kontaktdaten der zuständigen Ansprechpersonen oder Ämter.

Schutz vor Corona bleibt notwendig

Grund für die beschränkten Öffnungszeiten und reduzierte Besucherzahl sind die Corona-Schutzmaßnahmen. Noch immer gilt das Abstandsgebot, so dass sowohl im Warte- als auch im Servicebereich weniger Plätze zur Verfügung stehen. Zugleich müssen von allen Besucherinnen und Besuchern Kontaktdaten erhoben werden, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können. Spontane Besuche im Rathaus wie auch in seinen Außenstellen sind daher weiterhin nicht möglich.

(  )