News Einzelansicht  - Stadt Witten
Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Soforthilfe für Kleinunternehmen und Soloselbstständige

Logo

Die Wittener Wirtschaftsförderung macht darauf aufmerksam, dass sowohl der Bund als auch das Land NRW auf die Folgen der Coronavirus-Epidemie für die Wirtschaft reagiert und umfangreiche Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft auf den Weg gebracht haben.

„Um kleinen und mittleren Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie Solo-Selbstständigen und Freiberuflern in der Corona-Krise zu helfen, hat die Bundesregierung umfangreiche Hilfen beschlossen“, sagt Wirtschaftsförderer Joachim Grüner. Es gebe erheblichen Bedarf für unbürokratische Soforthilfe zugunsten von Kleinstunternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie Soloselbstständigen und Angehörigen der freien Berufe, die in der Regel keine Kredite erhalten und über keine Sicherheiten und weitere Einnahmen verfügen. Nach dem Soforthilfe-Programm des Bundes würden diese nun durch direkte Zuschüsse (Einmalzahlung für 3 Monate)  in Höhe von 9.000 Euro (bis fünf Mitarbeiter) und 15.000 Euro (bis zehn Mitarbeiter) unterstützt. Sofern der Vermieter die Miete um mindestens 20 % reduziert, kann der ggf. nicht ausgeschöpfte Zuschuss auch für zwei weitere Monate eingesetzt werden.

Die Landesregierung hat das Sofortprogramm des Bundes aufgestockt  und wird zusätzlich Unternehmen mit zehn bis 50 Beschäftigten Zuschüsse in Höhe von 25.000 Euro zahlen, um diese vor  Finanzierungsengpässen zu bewahren und die Voraussetzungen schaffen, dass sie ihr bewährtes Personal behalten können, um nach der Krise am Aufschwung teilhaben zu können. “Derzeit arbeiten die politischen Gremien mit Nachdruck an der Umsetzung der geplanten Maßnahmen“, so Grüner. Bis spätestens Ende der Woche (27.3.) solle das auch formal abgeschlossen sein.

Die Antragsformulare werden ab Freitag (27.03.2020) auf der Internetseite https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020 freigeschaltet. Dort finden Sie  weitergehende Informationen.

()