News Einzelansicht  - Stadt Witten
Stichwahl - Wählen gehen!

Stichwahl - Wählen gehen!

Starkregen-Risikokarte

Starkregen-Risikokarte

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Stadt erinnert daran, dass Osterfeuer bis zum 28. Februar angemeldet werden müssen

Foto: Jörg Fruck

Das Ordnungsamt der Stadt Witten erinnert daran, dass Osterfeuer bis zum 28. Februar angemeldet werden müssen. Denn für die Veranstalter empfiehlt sich eine frühzeitige Planung, da nur öffentliche Brauchtumsfeuer, die jedermann zugänglich sind, erlaubt und Sicherheitsabstände strikt einzuhalten sind.

Die Sicherheitsabstände betragen:

  • 100 Meter zur nächsten Wohnbebauung, zu Waldflächen oder Bundesautobahnen,
  • 50 Meter zu öffentlichen Verkehrsflächen und
  • 25 Meter zu Garagen, Windschutzanlagen, Bäumen, Hecken oder Sträuchern.
    Auch die Größe eines Osterfeuers ist begrenzt. Der Holzhaufen darf nicht höher als drei Meter sein und sein Durchmesser sechs Meter nicht überschreiten. Zudem darf nur unbehandeltes Holz verbrannt werden. Wer Sperrmüll, Autoreifen oder gar Problemabfälle verbrennt, begeht eine Straftat. Igeln, Hasen oder Kaninchen zuliebe, die sich darunter verstecken könnten, sollte der Holzhaufen kurz vor dem Entzünden noch einmal umgeschichtet werden. Sonst könnte er für die Tiere zur Todesfalle werden.  
    Antragsformulare findet man hier. Dem ausgefüllten Antrag ist ein exakter Lageplan beizufügen, damit die Sicherheitsabstände überprüft werden können.
()