News Einzelansicht  - Stadt Witten

26. Unternehmertreff: VOLZ zeigt seine Werkzeugmaschinen „Made in Germany“

„Traukalender online“: Paare brauche nur noch fünf Schritte bis zum Reservierungs-Glück!

Besuchen Sie die neuen Ausstellungen im Museum!

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Stadtmarketing bietet am 18. Juli zwei tolle Rundfahrten durch Witten und den EN-Kreis an

Cabriobus

Kaum sind Ferien, hat man schon wieder diesen wunderbaren „Entscheidungsstress“, was man alles unternehmen könnte! Alleine Eine beginnt morgens, um 10 Uhr, eine nachmittags, um 16 Uhr. Wer sich nicht entscheiden kann, bucht einfach beide!

Übrigens: Noch bis Oktober finden diese beiden Rundfahrten durch Witten und den EN-Kreis statt. Termine unter www.stadtmarketing-witten.de .

Mittwoch, 18. Juli, 10 Uhr: 3-Seen-Tour

„3 Ruhrstauseen, 1 Fluss, viele Geschichten“ heißt die fünfstündige Rundfahrt, die um 10 Uhr am Kornmarkt in Witten beginnt. Von dort geht es nach Herdecke und entlang des Harkortsees nach Wetter. Nach einer kurzen Besichtigung fährt der Bus nach Überquerung der Ruhr weiter nach Wetter-Wengern. „Dort schauen wir uns das historische Ortszentrum an und erfahren etwas über die Mutter aller Kochbücher, Henriette Davidis“, sagt Jessica Eger vom Stadtmarketing. Dann geht es durch das Muttental weiter nach Herbede. Direkt neben der Ruhr ist das „Zollhaus an der Lakebrücke" für einen gemeinsamen Imbiss eingeplant. Anschließend geht es vorbei an der Wasserburg Kemnade durch das Lottental zum Kemnader Stausee mit seinen Freizeiteinrichtungen. Abschließend fahren die Teilnehmer mit dem Fahrgastschiff „Freiherr v. Stein“ über den ältesten Ruhrstausee, den Hengsteysee, bis zum Anleger „Hohensyburg Insel“, bevor es mit dem Cabriobus wieder zurück zum Wittener Kornmarkt geht.

Der Preis für die Rundfahrt beträgt 32 Euro. Gruppen, Studenten (bis 26 Jahre) sowie schwerbehinderte Personen können die Rundfahrt zu ermäßigten Preisen buchen.

Mittwoch, 18. Juli, 16 Uhr: Wittener Sehenswürdigkeiten

Bei einer Rundfahrt am gleichen Tag steuert der Doppelstock-Cabriobus von 16 bis 18 Uhr die schönsten Stellen und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Wittener Stadtgebiet an. „Entdecken Sie die schönsten Seiten der Stadt und erleben Sie Witten von gestern bis heute”, lädt Jessica Eger zum Mitfahren ein. Bei der Tour mit Start am Kornmarkt werden neben den einzelnen Stadtteilen viele markante Punkte, Sehenswürdigkeiten und historisch bedeutende Orte angefahren. „Schließlich blicken wir auf eine mehr als 800-jährige Geschichte zurück!”, weiß Eger. Es geht vorbei an geschichtsträchtigen Unternehmervillen und ehrwürdigen Herrenhäusern, durch das bergbauhistorisch bedeutenden Muttental und das wunderschöne Ruhrtal. Und was wäre Witten ohne seinen Dreiklang aus „Eisen, Kohle und Stahl“? Auch traditionsreiche Familien, wie beispielsweise Lohmann, der Kemnader See als Freizeitoase oder das Gewerbegebiet in Annen / Rüdinghausen mit bedeutenden Wittener Firmen (z.B. Ostermann, Ardex) dürfen bei der Fahrt nicht fehlen. „Unsere Gästeführer überraschen die Gäste mit spannenden Details.”

Erwachsene zahlen für die Tour 18,- €, Kinder (6 bis 14 Jahre) 8,50 €. Gruppen, Studenten (bis 26 Jahre) sowie schwerbehinderte Personen können die Rundfahrt zu ermäßigten Preisen buchen.

Informationen und Buchungen…

…im Tourist & Ticket Service der Stadtmarketing Witten GmbH, Marktstraße 7 – Rathausplatz, 58452 Witten, Tel. 19433 oder unter www.stadtmarketing-witten.de

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden