News Einzelansicht  - Stadt Witten
Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Foto: Jörg Fruck

Märkisches Museum zeigt: Belgian Thoughts und Komplexreflex – Dem Flötmoment auf der Schliche

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Rathaus und Service

Stadtmarketing bietet Rundgang durch Stockum an

Ev. Kirche auf der Hörder Straße. Foto: Jörg Fruck

Um „Ursprung, Geschichte und Geschichten der Villa Stochem" geht es am 28. September (Samstag) bei einem Stadtteilrundgang, den das Stadtmarketing ab 14.30 Uhr anbietet. Stockum ist nicht nur Wittens nördlichster Stadtteil, sondern offenbar auch viel älter als die Stadt selbst: „Die erste überlieferte urkundliche Erwähnung Stockums stammt bereits aus dem Jahre 882“, erklärt Jessica Eger vom Tourist & Ticket Service.

Stockum gehört erst seit 1929 zu Witten. Das einstige Bauerndorf hat sich zu einem beliebten Wohnvorort weiterentwickelt. Anhand historischer Bilder lässt sich an originalen Schauplätzen die Entwicklung der vergangenen 150 Jahre gut nachvollziehen. Amüsante Geschichten und „Dönekes“ runden das Bild ab.

Die zweieinhalbstündige Tour kostet 9 Euro. Informationen und Buchungen im Tourist & Ticket Service auf dem Rathausplatz, unter Tel. 19433 oder unter https://www.stadtmarketing-witten.de/tourismus/touren-fuehrungen/stadtrundgaenge/stadtteilfuehrungen/.

()

Veranstaltungen

Jan
MoDiMiDoFrSaSo
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Direkt gefunden