News Einzelansicht  - Stadt Witten

Stichwahl - Wählen gehen!

Starkregen-Risikokarte

Starkregen-Risikokarte

Kirschblüte mit Rathaus im Hintergrund

Rathaus und Service

Service-Portal Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Stichwahl: Maßnahmen gegen Warteschlangen

Nahaufnahme einer Reihe von Wahlurnen

Lange Wartezeiten vor den Wahllokalen haben am Sonntag besonders ältere Menschen und Menschen mit Kindern gefordert. Aber auch quer durch die Bevölkerung haben uns berechtigte Beschwerden erreicht. „Es tut uns Leid, dass diese Probleme aufgetreten sind! Für die Stichwahl am 27. September werden wir alles ausreizen, was unter Corona-Bedingungen möglich ist, um solche Situationen zu vermeiden“, kündigt Michael Muhr, Leiter des Wahlamtes der Stadt Witten an. „Denn wir wollen, dass möglichst viele Menschen ihre Stimme abgeben.“

Stadt reagiert auf Probleme

Die wichtigste Maßnahme wird sein, dort, wo es der Platz erlaubt, von Beginn an mehr Wahlkabinen einzurichten. Am vergangenen Sonntag waren einige Wahlkabinen erst spontan im Laufe des Tages nachgeliefert worden. Für Entspannung dürfte zudem sorgen, dass nun nicht mehr fünf Wahlzettel auszufüllen sind, sondern nur noch einer.

Zugleich bittet die Stadt Witten um Verständnis. Die Corona-Pandemie sorgte für viele neue Herausforderungen und stellte zahlreiche Städte im Land vor Probleme. So musste etwa auf Wahllokale in Altenheimen verzichtet werden, Hygienemaßnahmen und Sicherheitsabstände spielten eine große Rolle. Viele der Abläufe vor Ort waren deshalb noch nicht eingespielt. Auch war es in diesem Jahr schwieriger, Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu finden – trotz höherer Aufwandsentschädigung.

Wählen ohne warten: Briefwahl vermeidet Schlangen

Eine gute Möglichkeit, Wartezeiten zu entgehen, ist die Briefwahl. Wählerinnen und Wähler können auch für die Stichwahl die Unterlagen beantragen oder ihre Stimmen direkt im Briefwahlbüro in der Bahnhofstraße 30 (ehem. Buchhandlung Krüger) abgeben. Alle Informationen zur Briefwahl unter https://bit.ly/35BoCJ4. Das Briefwahlbüro ist montags, dienstags und mittwochs von 8 Uhr bis 16 Uhr, donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 13 Uhr (Ausnahme Freitag 25.09. von 8 bis 18 Uhr) geöffnet.

Das Ziel ist in jedem Fall eine hohe Wahlbeteiligung bei der Stichwahl. Denn der oder die Bürgermeister/in von Witten soll natürlich möglichst gut legitimiert sein.

(  )