News Einzelansicht  - Stadt Witten
Kultursommer_Collage_Archivbild_(C)Jörg_Fruck

Kultursommer 2018: Acht fetzige Konzerte im Haus Witten

Ferienspiele: Veranstaltungskalender ist online - Schau(t) mal!

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

eBehördenakte EN: Kreisstädte legen die Papierarbeit ad acta

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Faltblatt Industriestandort Witten

Wirtschaft in Witten 2030: Unternehmensbefragung liefert „großes Blutbild“ für den Standort Witten

Feuerwehr. Featurebild Jörg Fruck

Die drei Kleinsten sind jetzt die Größte: "Hölzer" bilden eine neue Löscheinheit der Feuerwehr

Rathaussanierung

Rathaus und Service

"Wir machen Bilder mit Gold“: Jetzt anmelden für den kostenlosen Ferienworkshop am 19. und 20. Juli

Foyer des Museums - und der Bibliothek (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Sommerferien und Langeweile? Nicht im Märkischen Museum Witten! „Wir bieten für 10- bis 14-Jährige einen zweitägigen Workshop an“, wirbt Claudia Rinke für den kostenlosen Kurs „Kennst Du Elisabeth Schmitz? Wir machen Bilder mit Gold“.

Wer sich jetzt anmeldet, ergattert noch einen Platz – denn die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. E-Mail an maerkisches.museum(at)stadt-witten.de schicken oder anrufen: Tel. (02302) 581 2543.  

Donnerstag und Freitag, jeweils von 10-15 Uhr

Elisabeth Schmitz, noch nie gehört? „Das ändern wir“, verspricht Rinke. „Denn Elisabeth Schmitz hat Spuren hinterlassen – in der Stadt Witten und auch im Märkischen Museum. Die Wittener Künstlerin hat viele unterschiedliche Techniken verwendet; und wir werden es ihr gleich tun: Wir zeichnen mit Rötel und Kohle, wir drucken, und am Ende entstehen sogar Bilder mit einem schimmernden Goldgrund und geheimnisvollen Figuren.“

Der Workshop wird von der Kunstvermittlerin Christina Clever-Kümper geleitet. Das Angebot findet im Rahmen des Programms „Kultur Rucksack NRW“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen statt.

)

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Direkt gefunden