Raus aus den Schulden  - Stadt Witten
Fotomontage: Jörg Fruck

Stadtverwaltung ist vom 22.12. bis 1.1. geschlossen – doch es gibt Notdienste und Ausnahmen

Schneepflug im Winterdienst. Foto: Jörg Fruck

Frisch gedruckt und auch schon „online“: Abfall-Info des Betriebsamtes enthält alle Termine für 2019

Fotos: Jörg Fruck

Wittener Weihnachtsmarkt mit Eiszauber & Feuershow

eCarSharing: Verwaltung „teilt“ zwei eDienstwagen nach Feierabend mit den Bürger/innen

„Traukalender online“: Paare brauchen nur noch fünf Schritte bis zum Reservierungs-Glück!

Besuchen Sie die neuen Ausstellungen im Museum!

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

„Da is wat“: Wittener/innen können jetzt „Mängelmelder“ sein

Einmaliger Zeugniswert : Die Gewölbe und Überreste der technischen Anlagen, darunter Puddel- und Flammöfen. Foto Jörg Fruck

Spektakuläres Industriedenkmal: LWL-Archäologen dokumentieren europaweit einzigartige Hüttenwerke

Rathaus und Service

Für die Würde unserer Städte


Aktionsbündnis: Gruppenfoto von der Kommunalkonferenz in Cuxhaven (Foto: Aktionsbündnis)

Die Oberbürgermeister und Finanzchefs des bundesweit agierenden und parteiübergreifenden Aktionsbündnisses „Für die Würde unserer Städte“ haben bei ihrem Treffen am 4. Mai in Cuxhaven den unten stehenden dringenden Appell an Bundes- und Landespolitiker einstimmig beschlossen.

Weiterlesen

Bei der 12. WWF Earth Hour gehen am 24. März rund um den Globus von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr die Lichter aus! Die Stadt Witten ruft alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen auf.

Während der Earth Hour werden wieder unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten.

Weiterlesen
Das Aktionsbündnis "Für die Würde unserer Städte" am 9. November vor dem Saarbrücker Rathaus. Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken

Aus Saarbrücken kommt das Signal, dass das kommunale „Kaputtsparen“ bald ein Ende haben könnte. Das Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“, dem auch Witten angehört, hat am Donnerstag (9.11.) die „Saarbrücker Resolution zur Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“ unterzeichnet.

Weiterlesen
Logo "Aktionsbündnis"

Die Landeshauptstadt Saarbrücken ist Austragungsort einer Kommunalkonferenz des Aktionsbündnisses „Für die Würde unserer Städte“. Darin kämpfen 70 unterfinanzierte und hochverschuldete deutsche Städte für eine bessere Finanzausstattung und eine Entschuldung bei Bund und Ländern.

Weiterlesen

Im April erhielt die Stadt von der Kommunalaufsicht die Nachricht, dass der vom Rat beschlossene Doppelhaushalt genehmigt ist. Jetzt legt die Bezirksregierung nach: Im Rahmen des Stärkungspakts Stadtfinanzen (Stärkungspaktgesetz) fließen für das Jahr 2017 exakt 5.587.792 Euro in die Stadtkasse.

Weiterlesen
Aktionsbündnis (Logo)

Das parteiübergreifenden Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ appelliert an die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger von 69 Kommunen aus acht Bundesländern mit mehr als neun Millionen Einwohnern, unbedingt ihre Stimme zur Bundestagswahl am 24. September abzugeben!

Weiterlesen

Die Fraktionen des neuen Deutschen Bundestages versprechen, in der nächsten Legislaturperiode die Wiederherstellung der im Grundgesetz festgeschriebenen ‚Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse‘ in allen deutschen Kommunen zum Schwerpunkt ihrer Politik zu machen.

Weiterlesen
Baustellenschild und Wasserrohre

Am Bommerfelder Ring steht eine Baumaßnahme der Stadtwerke Witten an. Ab Montag, 24. April 2017, bis voraussichtlich Ende September 2017 werden von der Straße Im Klive bis zum Eisenberg die Hauptleitungen für Trinkwasser und Erdgas erneuert.

Weiterlesen

Im Ringen um die Wiedergewinnung kommunalpolitischer Handlungsfähigkeit traf sich das parteiübergreifende Aktionsbündnis „Raus aus den Schulden - Für die Würde unserer Städte“, dem auch die Stadt Witten angehört, am Freitag (17.03.) zu einem Arbeitsgespräch in Pirmasens.

Weiterlesen
Sonja Leidemann im Kreis ihrer Mitstreiter: "Endlich haben wir auch auf Bundesebene Gehör gefunden", sagt die Wittener Bürgermeisterin.

Bürgermeisterin Sonja Leidemann war am Freitag mit dem Aktionsbündnis "Für die Würde unserer Städte" in Berlin. Anlass der Reise: NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft stellte im Bundesrat den Antrag des Aktionsbündnisses für die Gleichheit der Lebensverhältnisse in den Kommunen vor.

Weiterlesen

Die Kampagne in den anderen Städten