News Einzelansicht  - Stadt Witten
Universität Witten | Herdecke
FEZ Witten
ZBZ Witten

Wittener Wirtschaftsförderung stellt sich neu auf

Portrait Heiko Kubski

Die Auswirkungen der Corona-Krise haben uns deutlich vor Augen geführt, wie verwundbar die Wirtschaft unserer Stadt ist. Umso wichtiger ist, dass die Unternehmen in Witten in der Wirtschaftsförderung eine kompetente Partnerin haben. Bereits im Jahr 2019 hat die Wirtschaftsförderung einen Prozess gestartet, um sich dafür besser aufzustellen. Dafür wurden unter anderem Zuständigkeiten neu aufgeteilt und neue Kolleginnen und Kollegen eingestellt. Eine der Personalien: Seit Anfang August ist Heiko Kubski neuer Abteilungsleiter der Wirtschaftsförderung Witten.

Beraten, begleiten, betreuen – das sind wichtige Schlagworte in der Arbeit der Wirtschaftsförderung. Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gezielt und kompetent unterstützen können, sind sie nun für neu eingeteilte Bereiche zuständig. So gibt es jetzt eigene Ansprechpersonen für den Einzelhandel, für Qualifizierung, Frauenförderung, Technologietransfer und für die regionale und nachhaltige Wirtschaft. Sie sind Dienstleister und unterstützen durch ihren direkten Kontakt in die Verwaltung die Unternehmen dabei, möglichst schnell und unbürokratisch Hilfe zu bekommen

Neuer Wirtschaftsförderer mit viel Erfahrung

„Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es sich als Unternehmer in Witten anfühlt und kenne also die Nöte und Ängste, sehe aber auch die Chancen“, sagt Heiko Kubski. Der Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur war zuletzt Geschäftsführer eines Maschinenhandels in Witten. Er ist in der Ruhrstadt geboren und somit sowohl persönlich als auch beruflich verwurzelt und vernetzt. Nicht zuletzt hatte Heiko Kubski als langjähriges Ratsmitglied die Wirtschaftspolitik der Stadt aus politischer Sicht begleitet. „Mein Ziel ist, gemeinsam mit der Wittener Wirtschaft den Standort zu sichern und zukunftsfähig zu machen“, so Kubski.

„Mit Heiko Kubski haben wir einen Wirtschaftsförderer gewonnen, der in der Stadt verwurzelt ist und der sich schon lange auf viele Arten für Witten engagiert“, freut sich Bürgermeisterin Sonja Leidemann. Die Wiederbesetzung dieser Position zeige den Stellenwert, den die lokale Wirtschaft habe.

 

Die fachlichen Ansprechpartner sind:

Anja Reinken: Leiterin des Amtes für Bodenmanagement und Wirtschaftsförderung

Heiko Kubski: Abteilungsleitung Wirtschaftsförderung

 

Klaus Völkel: Gesundheitswirtschaft, Technologietransfer, Universitätsentwicklung

Anke England: Beschäftigungs- / Qualifizierungsförderung

Joachim Grüner: Existenzgründungs- / Fördermittelberatung / Breitbandausbau

Bernd Dinkloh: Unternehmensbetreuer/Gewerbeflächenmanagement

Nicole Günther: Unternehmensbetreuerin / Wirtschaftsstrategiekonzept 2030

Kerstin Loyal: Unternehmensbetreuerin Einzelhandel/ Veranstaltungsmanagement 

 

Karin Kudla: WiFö 4.0. Nachhaltige und regionales Wirtschaften in Witten

Heike Keßler: Kompetenzzentrum Frau&Beruf Mittleres Ruhrgebiet (Competentia)

Kontaktdaten der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner unter https://www.witten.de/wirtschaft/kontakt/

(  )